Konzert-Tipp

EOS Guitar Quartet im Hotel Hammer

EOS Guitar Quartet im Hotel Hammer

Samstag, 07. September 2019 | 17:30 Uhr | Hotel Hammer Eigenthal (CH)

Das Konzertprogramm, das dem vor 5 Jahren verstorbenen spanischen Meistergitarristen Paco de Lucia gewidmet ist, besteht aus Werken von Manuel de Falla sowie Eigenkompositionen vom Flamenco.

Weiter...
Die legendäre Martha Argerich spielt Beethoven

Die legendäre Martha Argerich spielt Beethoven

Freitag, 13. September 2019 | 19:30 Uhr | Casino Bern

Orchestra della Svizzera Italiana

Charles Dutoit, Leitung

Weiter...

Aktuelles Interview

Sebastian Klinger

Sebastian Klinger im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Basler Madrigalisten

Das Ensemble Basler Madrigalisten ist eines der ersten und traditionsreichsten professionellen Vokalensembles der Schweiz. Mehrere internationale Auszeichnungen im Bereich der historischen alten Musikpraxis sowie in der Interpretation zeitgenössischer Musik (u.a. die zweimalige Verleihung des Förderpreises der Ernst von Siemens Musikstiftung München) dokumentieren eine hohe künstlerische Qualität.

Das Ensemble tritt regelmässig an renommierten Festivals auf. Zahlreiche Konzerttourneen führen die Basler Madrigalisten über Europa hinaus nach Russland, in die USA, den Libanon und den Fernen Osten. Seit der Gründung 1978 durch Fritz Näf wurden an die 30 Tonträger eingespielt, regelmässige Radio- und Fernsehaufnahmen und Konzerte im In- und Ausland belegen eine vielseitige, rege und viel beachtete musikalische Tätigkeit des Ensembles. Ein besonderer Höhepunkt bildete die Einladung als erstes und einziges Schweizer Ensemble zum 4. Welt-Symposium der Chormusik und Welt-Chorfestival in Sydney (Auftritte im Sydney Opera House und bei weiteren Konzerten) sowie eine damit verbundene Tournee mit Konzerten in Brisbane (Australien), Hongkong und Südkorea.

Unter der neuen künstlerischen Leitung von Raphael Immoos waren die Basler Madrigalisten 2014 u.a. an den Berliner Festspielen und am Lucerne Festival zu Gast. In Zusammenarbeit mit Musica Fiorita (Daniela Dolci, Leitung) und der Schweizerischen Musikforschenden Gesellschaft wurden im gleichen Jahr Werke des Schweizer Komponisten Valentin Molitor (1637 – 1713) erstmals auf CD eingespielt. Eine enge Zusammenarbeit fand in den letzten Jahren mit dem Carus-Verlag Stuttgart (Notenverlag und CD-Produktion) statt, mit welchem 4 CDs eingespielt wurden.

Die Basler Madrigalisten verfügen über eine eigene Konzertreihe und nehmen aktiv am schweizerischen und internationalen Kulturleben teil.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok