Wiener Neujahrskonzert bis 2027 im ZDF

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) überträgt weiterhin das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker. Der Rahmenvertrag mit der European Broadcasting Union (EBU) wurde bis zum Jahr 2027 verlängert, teilte der Sender am Freitag mit. Ab 2023 könne man das Konzert jeweils ein halbes Jahr auch in der ZDFmediathek anbieten. Die Liveübertragungen verfolgen den Angaben zufolge jährlich knapp drei Millionen Zuschauer.

Wiener Philharmoniker

Wiener Philharmoniker

"Seit 1983 beginnt das Jahr im ZDF mit dem Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker", sagte Programmdirektor Norbert Himmler. "Ich freue mich, dass wir diese Tradition bis 2027 fortsetzen können, und insbesondere darüber, dass dabei die Streaming-Rechte deutlich erweitert wurden."

Das ZDF hat auch die Rechte an den Übertragungen der Sommernachtskonzerte aus dem Park von Schloss Schönbrunn und der Sonderkonzerte der Wiener Philharmoniker erworben. Diese Veranstaltungen werden in 3sat gezeigt und sollen ebenfalls sechs Monate in der 3satMediathek abrufbar sein.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.