Consiglio per concerto

Hommage an Komponist Robert HP Platz zum 70. Geburtstag

Hommage an Komponist Robert HP Platz zum 70. Geburtstag

Das vielfältige Wirken von Robert HP Platz in drei Konzerten:
25.09.2021 St. Peter Köln, (D)
09.10.2021 St. Bernhard Baden-Baden, (D)
10.10.2021 Alte Synagoge Essen, (D)

More...
Hier könnte Ihr Konzert stehen!

Hier könnte Ihr Konzert stehen!

Erhalten Sie 50 % auf alle Konzert-Tipps für begrenzte Zeit!

Eine Woche Konzert-Tipp für nur 75.--

Zögern Sie nicht und melden Sie sich!

More...
Schatzkammer Schweizer Sinfonik

Schatzkammer Schweizer Sinfonik

Sa, 25.09.2021, 19.30 Uhr Festsaal Kloster Muri
Swiss Orchestra
Marie-Claude Chappuis, Mezzosopran

More...
Camerata Zürich 1. Abonnementskonzert

Camerata Zürich 1. Abonnementskonzert

Werke von Bach
Edward Staempfli und Mozart mit dem Klavierduo Soós-Haag
In der Tonhalle am See

More...
Lob und Klage

Lob und Klage

Der A Cappella Chor Zürich singt Werke von Palestrina bis Pärt.

Sa, 25.9.2021, 19.30 Uhr
Stadkirche St. Martin, Rheinfelden

More...
CHAARTS Chamber Artists am Frag-Art Jubiläum

CHAARTS Chamber Artists am Frag-Art Jubiläum

Mi, 22.09.2021

19:30 Uhr

Konzertsaal Solothurn, Solothurn (CH)

More...

Intervista corrente

thibaudet klein

Intervista in tedesco con Stanley Dodds

all' intervista...

Theater für Niedersachsen blickt hoffnungsvoll nach vorne

Das Theater für Niedersachsen (tfn) plant für die kommende Saison 26 Premieren, darunter sechs in der Musiktheater-Sparte. "Die vergangene Spielzeit haben wir uns alle anders vorgestellt", sagte Intendant Oliver Graf am Mittwoch bei der Programmvorstellung in Hildesheim. "Trotzdem blicken wir hoffnungsvoll nach vorne und freuen uns darauf, das Theater wieder mit Leben zu füllen." Die neue Spielzeit 2021/22 stehe deshalb unter dem Motto "Für eine neue Zukunft".

Spielzeit-PK Theater für Niedersachsen

Spielzeit-PK Theater für Niedersachsen

Das Musiktheater startet am 2. Oktober mit der Oper "Medea" von Giovanni Pacini. Das Stück sei seit seiner Uraufführung 1843 noch nie außerhalb Italien gespielt worden, hieß es. Bereits für die vorige Spielzeit waren die Operette "Die Fledermaus" von Johann Strauß und die lyrische Märchenoper "Aladin und die Wunderlampe" des Filmkomponisten Nino Rota geplant. Beide Werke sollen nun zur Premiere kommen. Ihre europäische Erstaufführung erlebt die Oper "Wenn der Postmann zweimal klingelt" von Stephen Paulus. Mit der Operette "Die Schönste von New York" von Gustave Adolph Kerker wird eine weitere Rarität als konzertante Aufführung umgesetzt.

Das Theater für Niedersachsen ist 2007 durch die Fusion des Stadttheaters Hildesheim und der Landesbühne Hannover entstanden. Der Zuschauerraum und das Foyer im Erdgeschoss des Stadttheaters wurden 2019 renoviert.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Utilizziamo i cookie sul nostro sito Web. Alcuni di essi sono essenziali per il funzionamento del sito, mentre altri ci aiutano a migliorare questo sito e l'esperienza dell'utente (cookie di tracciamento). Puoi decidere tu stesso se consentire o meno i cookie. Ti preghiamo di notare che se li rifiuti, potresti non essere in grado di utilizzare tutte le funzionalità del sito.