Consiglio per concerto

Lob und Klage

Lob und Klage

Der A Cappella Chor Zürich singt Werke von Palestrina bis Pärt.

Sa, 25.9.2021, 19.30 Uhr
Stadkirche St. Martin, Rheinfelden

More...
Hommage an Komponist Robert HP Platz zum 70. Geburtstag

Hommage an Komponist Robert HP Platz zum 70. Geburtstag

Das vielfältige Wirken von Robert HP Platz in drei Konzerten:
25.09.2021 St. Peter Köln, (D)
09.10.2021 St. Bernhard Baden-Baden, (D)
10.10.2021 Alte Synagoge Essen, (D)

More...
CHAARTS Chamber Artists am Frag-Art Jubiläum

CHAARTS Chamber Artists am Frag-Art Jubiläum

Mi, 22.09.2021

19:30 Uhr

Konzertsaal Solothurn, Solothurn (CH)

More...
Hier könnte Ihr Konzert stehen!

Hier könnte Ihr Konzert stehen!

Erhalten Sie 50 % auf alle Konzert-Tipps für begrenzte Zeit!

Eine Woche Konzert-Tipp für nur 75.--

Zögern Sie nicht und melden Sie sich!

More...
Camerata Zürich 1. Abonnementskonzert

Camerata Zürich 1. Abonnementskonzert

Werke von Bach
Edward Staempfli und Mozart mit dem Klavierduo Soós-Haag
In der Tonhalle am See

More...
Schatzkammer Schweizer Sinfonik

Schatzkammer Schweizer Sinfonik

Sa, 25.09.2021, 19.30 Uhr Festsaal Kloster Muri
Swiss Orchestra
Marie-Claude Chappuis, Mezzosopran

More...

Intervista corrente

thibaudet klein

Intervista in tedesco con Stanley Dodds

all' intervista...

Oper Frankfurt zeigt "Dialogues des Carmélites"

Als letzte Premiere der Saison bringt die Oper Frankfurt am (heutigen) Sonntag Francis Poulencs "Dialogues des Carmélites" heraus. Corona-bedingt erklingt das Werk in einer Bearbeitung für Kammerorchester von Takeshi Moriuchi. Die litauische Dirigentin Giedr? ?lekyt? gibt ihr Hausdebüt, nachdem die dort geplanten Aufführungen von Mozarts "Die Entführung aus dem Serails" und Bizets "Carmen" wegen der Pandemie verschoben werden mussten.

"Dialogues des Carmélites"

"Dialogues des Carmélites"

Die 1957 an der Mailänder Scala uraufgeführte Oper kommt in einer Inszenierung von Claus Guth auf die Bühne. Der gebürtige Frankfurter hat an dem Haus bereits eine Reihe hochgelobter Arbeiten vorgelegt. Auch die schwedische Sopranistin Maria Bengtsson, die die Blanche de la Force gibt, ist regelmäßiger Gast in Frankfurt. Der italienische Bariton Davide Damiani kehrt in mehreren Rollen, darunter den Marquis de la Force, zurück. Seine Landsfrau, die Mezzosopranistin Elena Zilio (Madame de Croisssy), gastierte hier zuletzt 2017. Alle weiteren Partien sind mit Mitgliedern des Ensembles der Oper Frankfurt besetzt.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Utilizziamo i cookie sul nostro sito Web. Alcuni di essi sono essenziali per il funzionamento del sito, mentre altri ci aiutano a migliorare questo sito e l'esperienza dell'utente (cookie di tracciamento). Puoi decidere tu stesso se consentire o meno i cookie. Ti preghiamo di notare che se li rifiuti, potresti non essere in grado di utilizzare tutte le funzionalità del sito.