Consiglio per concerto

Liederabend 30. September 2019

Liederabend 30. September 2019

Montag, 30. September 2019 | 19:30 Uhr | Musikschule Konservatorium Zürich

Benjamin Appl (Bariton) und Simon Lepper (Klavier)

Einführung um 19:00 Uhr mit Prof. Hinrichsen

More...
Merel Quartett und Castalian String Quartet

Merel Quartett und Castalian String Quartet

25.09.2019 | Oekolampad Kirche Basel

26.09.2019 | Kons. Musikschule Bern

27.09.2019 | Tonhalle St. Gallen

28.09.2019 | Marianischer Saal Luzern

Jeweils um 19:30 Uhr

More...
Irina Chistiakova, Klavier - mit Werken von SCHUMANN, GRIEG, LISZT

Irina Chistiakova, Klavier - mit Werken von SCHUMANN, GRIEG, LISZT

20. September 2019 | 19:00 Uhr | Bern

21. September 2019 | 17:00 Uhr | Zofingen

22. September 2019 | 18:00 Uhr | Alpnach Dorf

More...
Mosaïques

Mosaïques

Sa, 28. September 2019, 19:30 Uhr, Aula der Universität Zürich

So, 29. September 2019, 11:00 Uhr, Musikschule Konservatorium Zürich

Karolina Öhman, Violoncello | Igor Karsko, Leitung | Jürg Henneberger, Dirigent

More...

Intervista corrente

SoRyang

Intervista in tedesco con SoRyang

all' intervista...

Do 12.09.2019

Musikfestival Bern «rauschen»: Rauschen zensiert

Stampa
Konzert meinem Kalender hinzufügen
Titolo del concerto
Musikfestival Bern «rauschen»: Rauschen zensiert
Data
Do 12.09.2019
Inizio del concerto
17:00

Programma

Richtig rauschen will gelernt sein. Rund 120 Schülerinnen und Schüler führen als Abschluss eines Education-Projekts Peter Ablingers «Parker Notch» auf.

Man nehme eine Aufnahme von Charlie Parker, schicke das Jazzstück durch einen «notch filter» von 200–1100Hz, nehme das entstehende Rauschen und spiele es zu Parkers Stück ab, von dem man freilich gar nicht mehr viel hört. So funktioniert, recht vereinfacht, die Komposition «Parker Notch» des österreichischen Komponisten und Klangkünstlers Peter Ablinger. Er ist ein Spezialist für die Vielfalt des Rauschens. Von ihm haben sich Tim Reichen und Mirco Huser inspirieren lassen. «Es gibt Personen, die nicht wissen, dass man mit Alltagsgegenständen, geschweige denn mit Rauschen Musik machen kann. Wir wollen die Wahrnehmung für diese Klänge schärfen sowie dazu anregen, Musik aus einer anderen Perspektive zu betrachten.»

Mit rund 120 Schülerinnen und Schülern experimentieren die beiden während der Wochen vor dem Festival in einer Art Klang- und Geräuschlabor. Alltägliche Gegenstände werden zu berauschenden Instrumenten. Wie vermischen sie sich, wie beeinflussen sie einander? Löschen die einen die anderen aus? Kann auditiv zensiert werden? Wie kann Zensur verwendet oder eben auch missbraucht werden? Was geschieht da in unserer Wahrnehmung? Aufgrund der Erfahrungen dieses Education-Projekts konzipieren sie gemeinsam ein stündiges Konzert.

Rauschen zensiert UA, 2019

Cubeat Percussion Duo Mirco Huser, Tim Reichen, Konzeption/Durchführung
rund 120 Schülerinnen und Schüler aus dem Kanton Bern

Tickets
CHF 10
CHF 5 Kulturlegi, Jugendkulturpass 16–26, Jugendliche 13–18 Jahre, Studierende, Lehrlinge

Dauer: ca. 1 Stunde, ohne Pause

Indirizzo

Luogo dell'evento
Indirizzo
Monument im Fruchtland 3
CAP/Luogo
3006 Bern
Paese
Svizzera

Punti di prevendita dei biglietti del concerto

Vorverkauf
www.ticketino.ch
I cookie rendono più facile per noi fornirti i nostri servizi. Con l'utilizzo dei nostri servizi ci autorizzi a utilizzare i cookie.
Maggiori informazioni Ok