Katharina Wagner im Hochschulrat der HfM Nürnberg

Die Leiterin der Bayreuther Festspiele, Katharina Wagner, ist ab diesem Monat Mitglied des Hochschulrats der Nürnberger Hochschule für Musik. Die Urenkelin des Komponisten Richard Wagner wurde von Bayerns Kunstminister Bernd Sibler (CSU) bestellt, teilte die Einrichtung am Mittwoch mit. Wagner soll dem Gremium bis Ende März 2025 angehören.

Katharina Wagner

Katharina Wagner

Der Hochschulrat entscheidet über Angelegenheiten der Ausbildungsstätte wie ihre Entwicklungsplanung und Gliederung, die Einrichtung neuer Studiengänge, Schwerpunkte des Haushalts sowie die Wahl der Präsidenten und Vizepräsidenten. Der Rat besteht aus neun gewählten Mitgliedern und ebenso vielen Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kunst, Wirtschaft und beruflicher Praxis.

Katharina Wagner studierte Theaterwissenschaften an der Freien Universität Berlin. Sie inszenierte unter anderem "Der fliegende Holländer" in Würzburg, "Lohengrin" in Budapest und "Der Waffenschmied" in München. Mit "Die Meistersinger von Nürnberg" gab sie 2007 ihr Regie-Debüt bei den Bayreuther Festspielen. Seit 2015 hat sie die künstlerische Gesamtleitung des Festivals inne und ist zudem Geschäftsführerin. Daneben ist sie Honorarprofessorin für Regie an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.