Consiglio per concerto

Hier könnte Ihr Konzert stehen!

Hier könnte Ihr Konzert stehen!

Erhalten Sie 50 % auf alle Konzert-Tipps für begrenzte Zeit!

Eine Woche Konzert-Tipp für nur 75.--

Zögern Sie nicht und melden Sie sich!

More...

Intervista corrente

Gotthard Odermatt

Intervista in tedesco con Gotthard Odermatt

all' intervista...

Mi 05.08.2020

Ensemble Viva Barockfestival 2020

Stampa
Konzert meinem Kalender hinzufügen
Titolo del concerto
Ensemble Viva Barockfestival 2020
Data
Mi 05.08.2020
Inizio del concerto
20:00

Interpreti

Nome dell'ensemble
Ensemble Viva
Solisti/e
Friedemann-Amadeus Treiber, Violine
Marzena Treiber-Toczko, Violine
Monika Clemann, Viola
Nebojša Bugarski, Violoncello
Max Sonnleitner, Cembalo
George Buddrus, Trompete

Programma

Das Ensemble Viva, ein professionelles Kammerensemble, ist vom 4.- 8. August 2020 unterwegs im Berner Oberland mit Musik aus dem Barock und der Frühklassik. Virtuosität auf höchstem musikalischem Niveau zeichnet das Ensemble Viva aus. Durch seine lebendigen Interpretationen und seinen farbenreichen Klang vermittelt es dem Publikum brillante Musik aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Das Publikum erlebt die einzelnen Instrumente aus unmittelbarer Nähe – Violinen, Viola, Cello, Cembalo und Trompete –. Im anspruchsvollen Programm treten die Musikerinnen und Musiker abwechslungsweise als Solisten auf.

Antonio Vivaldi, Konzert D-Dur für zwei Violinen und Ensemble
Georg Philipp Telemann, Konzert G-Dur für Viola, Streicher und Basso continuo
Johann Sebastian Bach, Ciaccona für Violine solo
Antonio Vivaldi, Konzert F-Dur für Cello, Streicher und Basso continuo
Domenico Scarlatti, Sonate in f-moll für Cembalo solo
Georg PhilippTelemann. La Tromba für Trompete solo und Ensemble

Zum Programm
Das Konzert beginnt mit dem Konzert für zwei Violinen von Antonio Vivaldi. Friedemann Treiber und Marzena Treiber-Toczko präsentieren dieses virtuose Konzert begleitet von Viola, Cello und Cembalo. Georg Philipp Telemann hat für die Bratsche ein aussergewöhnlich schönes Solokonzert geschaffen, Monika Clemann spielt diese Musik auf ihrer klangvollen Bratsche aus der Barockzeit. Mit dem Cellokonzert in F-Dur von Antonio Vivaldi verzaubert Nebojša Bugarski die Zuhörer. Max Sonnleitner lässt in der Sonate in f-moll von Domenico Scarlatti alle Saiten des Cembalos erklingen. Als Abschluss erklingt die farbenreiche Orchestersuite „La Tromba“ von Georg Friedrich Telemann. Hier zeigt George Buddrus auf seiner Trompete den herrlichen Klang dieses Instruments.

Alle Konzertorte
KANDERSTEG, Evangelische Kirche Dienstag, 4. August, 20.30 Uhr
SIGRISWIL Reformierte Kirche Mittwoch, 5. August 20.00 Uhr
GRINDELWALD, Evangelische Kirche Donnerstag, 6. August 20.00 Uhr
ADELBODEN, Dorfkirche Freitag, 7. August 20:30 Uhr
LEISSIGEN, Evangelische Kirche Samstag, 8. August 18.00 Uhr

Indirizzo

Luogo dell'evento
Reformierte Kirche
Indirizzo
Reformierte Kirche
CAP/Luogo
3655 Sigriswil, Reformierte Kirche
Paese
Svizzera

Punti di prevendita dei biglietti del concerto

Freier Eintritt, Kollekte

URL dell' organizzatore

Utilizziamo i cookie sul nostro sito Web. Alcuni di essi sono essenziali per il funzionamento del sito, mentre altri ci aiutano a migliorare questo sito e l'esperienza dell'utente (cookie di tracciamento). Puoi decidere tu stesso se consentire o meno i cookie. Ti preghiamo di notare che se li rifiuti, potresti non essere in grado di utilizzare tutte le funzionalità del sito.