Consiglio per concerto

Zubin Mehta & Maggio Fiorentino mit Schubert und Beethoven

Zubin Mehta & Maggio Fiorentino mit Schubert und Beethoven

Fr. 05.11.2021
19:30 Uhr
Festsaal Kloster Muri (CH)

More...
«Mozart on vacation»

«Mozart on vacation»

Genie trifft auf Genie: Der französische Ausnahmegeiger Gilles Apap begeistert als Solist und Dirigent gemeinsam mit dem Klassik Nuevo Orchestra.
So. 21.11.2021 18:00 Saal 2
Kultur- und Kongresszentrum Aarau

More...
Musikalischer Höhenflug auf zwei Flügeln

Musikalischer Höhenflug auf zwei Flügeln

So, 31.10.2021

17:00 Uhr

Konzertsaal Solothurn, Solothurn (CH)

More...

Intervista corrente

thibaudet klein

Intervista in tedesco con Rafael Rosenfeld

all' intervista...

Basler Madrigalisten

Das Ensemble Basler Madrigalisten ist eines der ersten und traditionsreichsten professionellen Vokalensembles der Schweiz. Mehrere internationale Auszeichnungen im Bereich der historischen alten Musikpraxis sowie in der Interpretation zeitgenössischer Musik (u.a. die zweimalige Verleihung des Förderpreises der Ernst von Siemens Musikstiftung München) dokumentieren eine hohe künstlerische Qualität.

Das Ensemble tritt regelmässig an renommierten Festivals auf. Zahlreiche Konzerttourneen führen die Basler Madrigalisten über Europa hinaus nach Russland, in die USA, den Libanon und den Fernen Osten. Seit der Gründung 1978 durch Fritz Näf wurden an die 30 Tonträger eingespielt, regelmässige Radio- und Fernsehaufnahmen und Konzerte im In- und Ausland belegen eine vielseitige, rege und viel beachtete musikalische Tätigkeit des Ensembles. Ein besonderer Höhepunkt bildete die Einladung als erstes und einziges Schweizer Ensemble zum 4. Welt-Symposium der Chormusik und Welt-Chorfestival in Sydney (Auftritte im Sydney Opera House und bei weiteren Konzerten) sowie eine damit verbundene Tournee mit Konzerten in Brisbane (Australien), Hongkong und Südkorea.

Unter der neuen künstlerischen Leitung von Raphael Immoos waren die Basler Madrigalisten 2014 u.a. an den Berliner Festspielen und am Lucerne Festival zu Gast. In Zusammenarbeit mit Musica Fiorita (Daniela Dolci, Leitung) und der Schweizerischen Musikforschenden Gesellschaft wurden im gleichen Jahr Werke des Schweizer Komponisten Valentin Molitor (1637 – 1713) erstmals auf CD eingespielt. Eine enge Zusammenarbeit fand in den letzten Jahren mit dem Carus-Verlag Stuttgart (Notenverlag und CD-Produktion) statt, mit welchem 4 CDs eingespielt wurden.

Die Basler Madrigalisten verfügen über eine eigene Konzertreihe und nehmen aktiv am schweizerischen und internationalen Kulturleben teil.

Utilizziamo i cookie sul nostro sito Web. Alcuni di essi sono essenziali per il funzionamento del sito, mentre altri ci aiutano a migliorare questo sito e l'esperienza dell'utente (cookie di tracciamento). Puoi decidere tu stesso se consentire o meno i cookie. Ti preghiamo di notare che se li rifiuti, potresti non essere in grado di utilizzare tutte le funzionalità del sito.