Info-Concert

Sibelius' Violinkonzert mit Augustin Hadelich

Sibelius' Violinkonzert mit Augustin Hadelich

Mi 17. / Do 18.06.20 Stadthaus Winterthur

Musikkollegium Winterthur, Michael Sanderling (Leitung), Augustin Hadelich (Violine)

"Red Sofa" mit Augustin Hadelich im Anschluss an das Konzert

La suite...
Hélène Grimaud, Klavier

Hélène Grimaud, Klavier

Freitag, 05. Juni 2020 | 19:30 Uhr | Musical Theater Basel

Werke von Silvestrov, Debussy, Satie, Chopin und Schumann.

La suite...
Meister Klavierrezital mit Benjamin Engeli

Meister Klavierrezital mit Benjamin Engeli

Sonntag, 07. Juni 2020 | 19:00 Uhr | Konzertsaal Solothurn (CH)

Beethoven op 109, Ravel Miroirs, Chopin Polonaise Fantaisie op 61

La suite...

Interview actuel

Adrian Brendel

Interview en allemand avec Adrian Brendel

Vers l'interview...

Sinfonieorchester Kanton Schwyz

Das Sinfonieorchester Kanton Schwyz wurde 2004 als Sinfonieorchester Ausserschwyz gegründet und agiert seit 2014 unter dem neuen Namen SOKS. Es besteht aus bis zu 70 Berufsmusikern, Musikstudenten und engagierten, vielfach junge Amateur-MusikerInnen aus dem äusseren Teil des Kantons Schwyz, Region March-Höfe-Einsiedeln. Es hat sich seit der Gründung 2004 durch die Raff-Gesellschaft Lachen, den musikalischen Leiter Urs Bamert und die Pianistin Patricia Ulrich einen hervorragenden
Namen als Kulturträger und Musik-Ver- und Übermittler geschaffen. Mit jährlich 3-4 Orchesterprojekten hat es seinen festen Platz im kulturellen Leben in der Region Ausserschwyz, am Oberen Zürichsee und im ganzen Kanton Schwyz, und hat sich mit seiner innovativen und zugleich publikumswirksamen Programmgestaltung als eines der führenden Orchester in dieser Region etabliert.

Stimmführer sind Musiker und Musiklehrer aus der Region, darunter so bekannte Musiker wie Donat Nussbaumer (Konzertmeister im Zürcher Kammerorchester), Meinrad Küchler, Silvia Solari und Regula Friedli (Violine), Lorenz Küchler (Bratsche), Ruth Müri und Andrea
Stahlberger (Cello), André Ott und Susann Brandenberg (Kontrabass), Yoko Jinnai (Oboe), Gabriel Schwyter (Klarinette), Roland Bamert (Fagott), Marc Jaussi (Trompete), Felix Messmer, Sebstain Kälin und Sebastian Rauchenstein (Horn) sowie Michael Schönbächler und Marlies Bruhin (Posaune). Sie geben ihr Wissen und ihre Erfahrung jungen, talentierten Musikern weiter, welche aus den regionalen Musikschulorchestern herausgewachsen sind und sich hier die so wichtige Orchesterpraxis aneignen.

Die Förderung einheimischer – vielfach
junger, am Anfang der Karriere stehender
– Solisten aus der Region ist dem SOAS ein zweites grosses Anliegen. 2010 wurden auch erstmals gemeinsame Projekte mit regionalen Jugendorchestern konzipiert, Jugendmusik Siebnen und Orchester der Kantonsschule Ausserschwyz. Ein weiterer Schwerpunkt des Orchesters ist die Aufführung selten gespielter Musik der einheimischen Schwyzer Komponisten Joachim Raff (Lachen) und Othmar Schoeck (Brunnen). Das SOAS realisiert regelmässig auch Konzertprojekte, die den «gewohnten» Rahmen sprengen (z.B. Cross-Over-Projekte mit Jodelclubs, Rockbands u.a.) sowie kommentierte Konzerte in Zusammenarbeit
mit SchwyzKulturPlus.

Referenzen: Schwyzer Kantonalbank («Festliche Weihnachtskonzerte»), SchwyzKulturPlus («Kommentierte Konzerte»), Musiksommer am Zürichsee, Joachim-Raff-Gesellschaft, Rotary Club Ufenau, Musikschule Freienbach («Musikwoche Crescendo»), Berner Gemischter Chor (Schweizer Erstaufführung von Raffs «Gericht»).
Les cookies facilitent la mise à disposition de notre site web. En utilisant nos services, vous acceptez que nous utilisions des cookies.