Info-Concert

Andrew Tyson, Meister Klavierrezital

Andrew Tyson, Meister Klavierrezital

Sonntag, 02. Februar 2020 | 17:00 Uhr | Konzertsaal Solothurn

Von BBC Radio 3 als „wahrer Poet am Klavier“ gelobt, präsentiert sich Andrew Tyson als neue bemerkenswerte Stimme in der Musikwelt.

La suite...
Yuja Wang, Andreas Ottensamer, Ray Chen & Friends

Yuja Wang, Andreas Ottensamer, Ray Chen & Friends

So 26.01.20 Stadthaus Winterthur

"Musik unter Freunden" lautet das Konzept des Bürgenstock Festivals, dessen künstlerische Leiter seit 2013 Andreas Ottensamer und José Gallardo sind.

La suite...
"Peter und der Wolf"

"Peter und der Wolf"

Sa 25.01.20 Stadthaus Winterthur

Musikkollegium Winterthur, David Bruchez-Lalli (Leitung), Monika Flieger (Erzählerin) | In nur vier Tagen skizzierte Prokofieff das liebenswerte Werk in seinen Grundzügen und entstanden ist ein kleines musikalisches Meisterwerk.

La suite...
Chamber Academy Basel

Chamber Academy Basel

Sonntag, 26. Januar 2020 | 11:00 Uhr | Martinskirche Basel

Brian Dean (Leitung) | Sarah O'Brien (Harfe)

«MUSIQUE FRANCAISE» Debussy, Tailleferre, Méhul

La suite...

Interview actuel

Maxim Vengerov

Interview en allemand avec Maxim Vengerov

Vers l'interview...

Do 12.09.2019

Musikfestival Bern «rauschen»: Beim Rauschen des Wassers und Trommelklang

Imprimer
Konzert meinem Kalender hinzufügen
Titre du concert
Musikfestival Bern «rauschen»: Beim Rauschen des Wassers und Trommelklang
Date
Do 12.09.2019
Début du concert
12:30

Programme

Auf einem winzigkleinen Bild hat Paul Klee 1916 einen kurzen Text zusammengedrängt:
Beim Rauschen des Wassers und Trommelklang,
Ha, hab ich gedichtet das Ruderlied
Hoch war des Glückes Lust,
Ha, tief ist das Leid das ihr folgt
Kraft und Jugend (Ha) vergehn
Und das Alter bezwingt uns alle!

Es ist ein Ausschnitt aus einem uralten chinesischen Gedicht, geschrieben vor rund 2100 Jahren von Wu-Ti, einem bedeutenden Kaiser der Han-Dynastie. In den Worten, aber auch im Wechsel der Striche und Farben auf dem Bild steckt ein ganz eigentümlicher Rhythmus. Das Musikfestival Bern hat drei Komponistinnen und Komponisten gebeten, diesen Text zu vertonen – für eine Sopranstimme sowie für Geige, denn das war Klees Instrument. Alfred Zimmerlin, Helena Winkelman und Nadir Vassena werden das Lied auf ihre Weise wieder in der Zeit entfalten, wenn das Ruder ins rauschende Wasser schlägt. Christian Grüny steuert dazwischen Gedanken zur Bildbetrachtung bei.

Alfred Zimmerlin (*1955)
MC Klee oder Das kulturelle Rauschen sprengt den Bilderrahmen
für Sopran, Violine, zwei tragbare Bluetooth­Lautsprecher und zwei Smartphones UA, 2019

Helena Winkelman (*1974)
Ruderlied UA, 2019

Nadir Vassena (*1970)
beim rauschen des wassers
quasi un lied, per voce femminile e violino UA, 2019

Christian Grüny (*1969)
Den Bach hinunter. Mit Farbe und Ha!

Irina Ungureanu Sopran
Helena Winkelman Violine
Christian Grüny Texte

Tickets
CHF 30
CHF 15 Kulturlegi, Jugendkulturpass 16–26, Jugendliche 13–18 Jahre, Studierende, Lehrlinge
CHF 50 Gönner

Dauer: ca. 45 Minuten, ohne Pause



Adresse

Lieu de la manifestation
Adresse
Monument im Fruchtland 3
Code postal/Lieu
3006 Bern
Pays
Suisse

Points de prévente pour les cartes de concert

Vorverkauf
www.ticketino.ch
Les cookies facilitent la mise à disposition de notre site web. En utilisant nos services, vous acceptez que nous utilisions des cookies.
Informations supplémentaires Ok