Info-Concert

Festliches Chorkonzert mit Puccini

Festliches Chorkonzert mit Puccini

Musik in St. Franziskus, Zürich
So 30.06.2024, 19:00
Franziskus Chor mit Projektsänger*innen und dem Cantus der Kirche St. Peter und Paul
Orchester Camerata Cantabile

La suite...

Interview actuel

Benjamin Zander

Interview en allemand avec Benjamin Zander

Vers l'interview...

Mauricio Kagel Musikpreis an Manos Tsangaris

Der Komponist, Trommler und Installationskünstler Manos Tsangaris erhält den diesjährigen Mauricio Kagel Musikpreis. Die Kunststiftung NRW verleiht ihm den Preis am (heutigen) Dienstag in Köln. Die Ehrung ist mit 80.000 Euro dotiert. Darin enthalten ist ein Zuschuss von 50.000 Euro für die Aufführung eines neu entstehenden Werkes mit einem Ensemble aus Nordrhein-Westfalen.

Manos Tsangaris

Manos Tsangaris

Der gebürtige Düsseldorfer sei ein künstlerisches Multiversum, erklärte der Künstlerische Beirat des Musikpreises. "Die Erfahrungen und Wahrnehmungen des Einzelnen werden in Manos Tsangaris' detailreichen Projekten zum Ausgangspunkt für ein geschärftes allgemeines, gesellschaftliches Bewusstsein - das ist ein aktuelles, notwendiges Konzept für unsere Gegenwart, das zugleich als Erbe Mauricio Kagels gelten kann." Tsangaris hat von 1976 bis 1983 selbst bei dem deutsch-argentinischen Komponisten Kagel (1931-2008) studiert.

Der Musikpreis der Kunststiftung NRW zeichnet international tätige, hochqualifizierte Komponisten aus, die in enger Zusammenarbeit mit Ensembles aus NRW selbst gewählte Fragestellungen zur Produktion und Rezeption von Musik kritisch fortschreiben. Die Stiftung würdigt damit schöpferische Ausdrucksformen an den Schnittstellen zwischen Musik und anderen Künsten.

"Komposition findet seit langem nicht mehr nur in der Musik statt. Es ist mir ein Anliegen, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass alle Medienformate, die wir tagtäglich über das Internet, Social Media, Nachrichten-Sendungen, Werbespots etc. konsumieren, für einen bestimmten Zweck komponiert sind", betonte Tsangaris. Damit hätten Komponisten "einen nicht zu verachtenden Einfluss darauf  (...), wie Inhalte transportiert und wahrgenommen werden".

Der Mauricio Kagel Musikpreis wurde zwischen 2011 und 2017 alle zwei Jahre verliehen. Er ging an Georges Aperghis, Michel van der Aa, Rebecca Saunders und Simon Stehen-Andersen. Seit der Umbenennung in "Musikpreis der Kunststiftung NRW - Mauricio Kagel Musikpreis" 2022 wird die Auszeichnung zum ersten Mal wieder vergeben.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Les cookies facilitent la mise à disposition de notre site web. En utilisant nos services, vous acceptez que nous utilisions des cookies.