Info-Concert

The Piano Guys

The Piano Guys

Mo, 10.6.19, 20.00 Uhr, Samsung Hall Zürich
Die YouTube-Sensation The Piano Guys begeistern weltweit mit ihren einzigartigen musikalischen Kreationen aus Pop und Klassik. Mit dem neuen Album "Limitless" sprengt das Kreativ-Quartett alle Grenzen und nimmt es u.a. auch mit Songs der globalen K-Pop-Superstars BTS auf.

La suite...
Mozart (und Figaro) à Paris - GALA Orchesterkonzert

Mozart (und Figaro) à Paris - GALA Orchesterkonzert

Sa, 27. Juli 2019, 19.30 Uhr, Kirche Saanen
Patricia Petibon (Sopran) & La Cetra Barockorchester Basel
Eine Pariser Hommage an Figaro, seine berühmten Damen und den viel zu selten aufgeführten Christoph Willibald von Gluck.

La suite...
Nicola Benedetti und das Scottish Chamber Orchestra

Nicola Benedetti und das Scottish Chamber Orchestra

Montag, 27. Mai 2019, 19.30 Uhr, Musical Theater Basel
Nicola Benedetti und das Scottish Chamber Orchestra führen Mozarts Violinkonzerte Nr. 3 und Nr. 5 im Musical Theater Basel auf.

La suite...
Camerata Zürich 5: Brahms – Zimmermann

Camerata Zürich 5: Brahms – Zimmermann

Sa, 25. Mai 2019, 19.30 Uhr, Aula der Universität Zürich

Die Camerata Zürich, Alessandro D'Amico (Viola) und Thomas Demenga (Violoncello) spielen Werke von Brahms und Zimmermann.

La suite...

Interview actuel

Bertrand Chamayou

Interview en allemand avec Bertrand Chamayou

Vers l'interview...

Dirigent Michael Gielen gestorben

Der deutsch-österreichische Dirigent und Komponist Michael Gielen ist tot. Der Musiker starb am Freitag im Alter von 91 Jahren in seinem Haus in Mondsee (Österreich). Das meldete der Südwestrundfunk (SWR) unter Berufung auf dessen Familie.

Michael Gielen (1927-2019)

Michael Gielen (1927-2019)

Gielen hatte 1986 das Sinfonieorchester des Südwestfunks übernommen und bis 1999 geleitet. SWR-Intendant Peter Boudgoust äußerte sich betroffen und traurig: "Wir haben mit Michael Gielen einen der großen Dirigenten des 20. Jahrhunderts verloren." Statt sich selbst habe er stets das Werk in den Mittelpunkt gestellt und sich besonders für die Musik der Nachkriegszeit eingesetzt.

Gielen wurde 1927 in Dresden geboren. 1940 emigrierte seine Familie mit ihm nach Argentinien. 1950 begann seine Karriere in Europa als Korrepetitor und Dirigent an der Wiener Staatsoper. Später wurde er Chefdirigent an Opernhäusern und bei Orchestern in Stockholm, Brüssel, Cincinnati und Frankfurt/Main. 2014 beendete er seine Dirigentenkarriere aus gesundheitlichen Gründen. Zu den zahlreichen Auszeichnungen, die ihm verliehen wurden, zählen der Ernst-von-Siemens-Musikpreis und das Große Verdienstkreuz mit Stern der Bundesrepublik Deutschland.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Les cookies facilitent la mise à disposition de notre site web. En utilisant nos services, vous acceptez que nous utilisions des cookies.
Informations supplémentaires Ok