Info-Concert

Beethoven: Alle Sonaten für Violine und Klavier 1.Teil

Beethoven: Alle Sonaten für Violine und Klavier 1.Teil

Sonntag, 01. März 2020 | 17:00 Uhr | Konzertsaal Solothurn

Franziska Hölscher, & Lilit Grigoryan, Klavier

La suite...
«Beethoven Zelebriert» - Midori

«Beethoven Zelebriert» - Midori

Sonntag, 01. März 2020 | 18:30 Uhr | KKL Luzern

Unser Beitrag zum Beethoven-Jahr 2020! Im Mittelpunkt: das Jahr 1806, Entstehungsjahr des Violinkonzertes D-Dur op. 61, Beethovens einzigem Beitrag zu dieser Gattung, und seiner 4. Sinfonie B-Dur op. 60.

La suite...
Giovanni Allevi

Giovanni Allevi

Samstag, 07. März 2020 | 20:00 Uhr | KKL Luzern

Giovanni Allevi ist Komponist, Dirigent und Pianist. Er wurde schnell ein Phänomen, ein enfant terrible, welches die akademische Welt mit seinem außergewöhnlichen Talent und Charisma beeindruckt hat.

La suite...

Interview actuel

Giovanni Allevi

Interview en allemand avec Giovanni Allevi

Vers l'interview...

Sa 15.02.2020

B. Ammann: Missa «Defensor Pacis» & Kompositionen von J. Raff

Imprimer
Konzert meinem Kalender hinzufügen
Titre du concert
B. Ammann: Missa «Defensor Pacis» & Kompositionen von J. Raff
Date
Sa 15.02.2020
Début du concert
19:30

Participants

Nom de l'Ensemble
BASLER MADRIGALISTEN
Direction
Raphael Immoos

Programme

Mit einer musikalischen Sensation gehen die Basler Madrigalisten auf Tour. Im Gepäck eine Wiederentdeckung: die grandiose 12-stimmige Messe des Schweizer Komponisten Benno Ammann (1904–1986), die nach dem zweiten Weltkrieg 1947 in Rom anlässlich der Heiligsprechung von Niklaus von Flüe, dem über alle konfessionellen Grenzen hinweg verehrten Schweizer Friedensstifter, uraufgeführt wurde, danach jedoch völlig in Vergessenheit geriet. Die Bedeutung dieser Messe, die als Höhepunkt in Ammanns kirchenmusikalischem Schaffen gilt und die in einer Reihe von mehreren Konzerten zugleich eine Schweizerische Erstaufführung ist, wird schweizerisch und international ausserordentlich hoch bewertet. Es handelt sich, nach der Entdeckung von Frank Martins Messe, um den bedeutendsten Fund der letzten Jahre, was die Messevertonungen Mitte des 20. Jahrhunderts der Schweiz betrifft.

Und wie klingt die Musik? BEZAUBERND, um es in einem Wort auszudrücken!

Kombiniert wird das Programm mit drei Kompositionen von Joachim Raff (1822–1882), dem grossen Schweizer Romantiker, der in Lachen am Zürichsee geboren ist. Neben Raffs «Pater noster» und seinem «Ave Maria» steht die Uraufführung eines Mess-Fragments, das er wohl für die Lachner Kirche komponierte, aber aus unbekannten Gründen liegen liess. Der Stuttgarter Verlag Nordstern hat das Werk extra für diese Aufführung erstmals ediert, eine CD-Einspielung ist beim Label Capriccio geplant.

Um 18.45 Uhr findet eine Einführung in die gespielten Werke von Joachim Raff durch Dr. David Koch (Hochschule für Musik Luzern) im Joachim-Raff-Archiv statt. Achtung: Platzzahl beschränkt – kommen Sie früh genug!

WERKE
Benno Ammann (1904–1986) – Missa «Defensor Pacis» (1946) – Schweizerische Erstaufführung
Joachim Raff (1822–1882): Kyrie & Gloria (Uraufführung), Pater noster, Ave Maria


Ein Konzert in Zusammenarbeit mit der Joachim-Raff-Gesellschaft
Eintritt frei – um angemessene Kollekte wird gebeten

Foto: Basler Madrigalisten © Benno Hunziker

Adresse

Lieu de la manifestation
Pfarrkirche Lachen
Adresse
Zürcherstrasse 4
Code postal/Lieu
8853 Lachen
Pays
Suisse

URL de l'organisateur

Les cookies facilitent la mise à disposition de notre site web. En utilisant nos services, vous acceptez que nous utilisions des cookies.