Hugo-Wolf-Medaille an Sopranistin Gundula Janowitz

Die österreichische Sopranistin Gundula Janowitz erhält die Hugo-Wolf-Medaille. Die undotierte Auszeichnung wird der 82-Jährigen am (heutigen) Sonntag bei einer Liedmatinee in der Stuttgarter Oper verliehen. Musikalische Reverenz erweisen ihr dabei die Sopranistin Juliane Banse, der Bariton Benjamin Appl und der Pianist Wolfram Rieger, der 2017 selbst die Hugo-Wolf-Medaille bekommen hat. Die Laudatio hält der Musikpublizist Wilhelm Sinkovicz.

SONY DSC

SONY DSC

Die vielfach ausgezeichnete Künstlerin habe sich neben ihrer mehr als 30 Jahre dauernden Opernkarriere mit mindestens gleicher Leidenschaft für die Gattung Lied stark gemacht, teilte die Internationale Hugo-Wolf-Akademie für Gesang, Dichtung und Liedkunst mit.

Die Akademie ist eine der traditionsreichsten Institutionen zur Förderung und Erhaltung der Gattung Kunstlied. Neben dem biennal stattfinden Internationalen Wettbewerb für Liedkunst Stuttgart verleiht die Akademie seit 2008 die Hugo-Wolf-Medaille. Zu den bisherigen Trägern zählen Dietrich Fischer-Dieskau, Christa Ludwig, Brigitte Fassbaender sowie Thomas Hampson und Wolfgang Rieger.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.