Konzert-Tipp

Camerata Zürich 3: Schostakowitsch – Lutosławski

Camerata Zürich 3: Schostakowitsch – Lutosławski

Sa, 26. Januar 2019, 19.30 Uhr, Aula der Universität Zürich

Die Camerata Zürich spielt, unter der Leitung von Igor Karsko, Werke von Schostakowitsch, Boccherini, Biber und Lutosławski.

Weiter...
Andreas Scholl

Andreas Scholl

Do, 31. Januar 2019, 19.30 Uhr, Kirche St. Peter, Zürich

Andreas Scholl (Countertenor), Willi Zimmermann (Konzertmeister), Zürcher Kammerorchester

 

Weiter...
Zu Mozarts Geburtstag!

Zu Mozarts Geburtstag!

Sonntag, 27. Januar 2019, 11.00 Uhr, Martinskirche Basel
Der Kammerchor sowie Solistinnen und Solisten der Hochschule für Musik Basel feiern mit der Chamber Academy Basel Mozarts 263. Geburtstag.
Brian Dean / Raphael Immoos, Leitung

Weiter...
Nicholas Angelich mit dem Insula Orchestra

Nicholas Angelich mit dem Insula Orchestra

Freitag, 25. Januar 2019, 19.30 Uhr, Martinskirche Basel
Insula Orchestra
Laurence Equilbey, Leitung
Nicholas Angelich, Klavier
Werke von Liszt

Weiter...

Aktuelles Interview

Ilker Arcayürek

Ilker Arcayürek im aktuellen Interview.

Zum Interview...

So 13.01.2019

Winterkonzert der Reihe "Vier Jahreszeiten"

Drucken
Konzert meinem Kalender hinzufügen
Konzerttitel
Winterkonzert der Reihe "Vier Jahreszeiten"
Datum
So 13.01.2019
Beginn des Konzertes
17:00

Programm

Cacciando un giorno
Das zweite Jahreszeiten-Konzert der Saison 2018/2019 vermittelt eine kaleidoskopartige Sicht auf weltlichen Befindlichkeiten und Ängste, wie sie in der Musik der italienischen Ars Nova zum Ausdruck kommen. Das Gefrieren des Lebens, Luft, die «braun» wird, unerwiderte Liebe, die zu Schmerz, Trauer und - in Übertreibung - zum Tod führt, die Jagd auf «Bärinnen» in verschneiten Wäldern - all dies zeigt den grossen Topos der Trecento-Musik, der mit dem Winter verbunden ist, der kalten und tödlichen Jahreszeit. Der Titel dieses Konzerts ist durch die beiden Fassungen von Cacciando un giorno von Gherardello da Firenze und Johannes Ciconia inspiriert. Mit der Präsentation dieser beiden Madrigale und weiterer onomatopoetischer Caccias und kunstvoller Ballatas möchte das Ensemble .q.p.i.t. das Spektrum weltlicher Dringlichkeiten und Sorgen der Menschen im Italien des 14. Jahrhunderts beleuchten.

Mit der Konzertreihe «Vier Jahreszeiten» präsentieren sich ausgewählte Ensembles der Schola Cantorum Basiliensis / Hochschule für Musik FHNW in den vier Trägerkantonen der Fachhochschule Nordwestschweiz: Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn. Studierende und junge Absolventinnen und Absolventen lassen die Ergebnisse ihrer Ausbildung in Musikpraxis und Musikforschung in jährlich vier Konzerten erklingen - Konzerte mit lebendiger Musik der Vergangenheit, vom Mittelalter bis zur Romantik. Auf diese Weise vermitteln die Ensembles ihrem Publikum einen Eindruck von der hohen künstlerischen Qualität der Ausbildung, die durch die vier Trägerkantone ermöglicht wird.

Das Konzert findet im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten 350 Jahre Bürgerliches Waisenhaus Basel statt.

Ensemble .q.p.i.t.
Miriam Trevisan - Gesang
Tessa Roos - Gesang
Tabea Schwartz - Blockflöte, Fiedel
Vera Schnider - Harfe
Matteo Nardella - Schalmei, Doppelflöte, Percussion
Fiona Kizzie Lee - Blockflöte, Einhandflöte, Tasteninstrumente, Trommel

Winterkonzert200 KB

Veranstalter:
Schola Cantorum Basiliensis

Adresse

Veranstaltungsort
Kartäuserkirche des Waisenhauses, Theodorskirchplatz 7, Basel
Adresse
Theodorskirchplatz 7
PLZ/Ort
4058 Basel
Land
Schweiz
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok