Konzert-Tipp

Andrew Tyson, Meister Klavierrezital

Andrew Tyson, Meister Klavierrezital

Sonntag, 02. Februar 2020 | 17:00 Uhr | Konzertsaal Solothurn

Von BBC Radio 3 als „wahrer Poet am Klavier“ gelobt, präsentiert sich Andrew Tyson als neue bemerkenswerte Stimme in der Musikwelt.

Weiter...
"Peter und der Wolf"

"Peter und der Wolf"

Sa 25.01.20 Stadthaus Winterthur

Musikkollegium Winterthur, David Bruchez-Lalli (Leitung), Monika Flieger (Erzählerin) | In nur vier Tagen skizzierte Prokofieff das liebenswerte Werk in seinen Grundzügen und entstanden ist ein kleines musikalisches Meisterwerk.

Weiter...
Chamber Academy Basel

Chamber Academy Basel

Sonntag, 26. Januar 2020 | 11:00 Uhr | Martinskirche Basel

Brian Dean (Leitung) | Sarah O'Brien (Harfe)

«MUSIQUE FRANCAISE» Debussy, Tailleferre, Méhul

Weiter...
Yuja Wang, Andreas Ottensamer, Ray Chen & Friends

Yuja Wang, Andreas Ottensamer, Ray Chen & Friends

So 26.01.20 Stadthaus Winterthur

"Musik unter Freunden" lautet das Konzept des Bürgenstock Festivals, dessen künstlerische Leiter seit 2013 Andreas Ottensamer und José Gallardo sind.

Weiter...

Aktuelles Interview

Maxim Vengerov

Maxim Vengerov im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Wiener Symphoniker: Karvay wird 1. Konzertmeister

Dalibor Karvay wird 1. Konzertmeister der Wiener Symphoniker. Der 34-Jährige hat das Probespiel um die Stelle gewonnen, wie das Orchester am Freitag mitteilte. Der in der Slowakei Geborene übernimmt die Nachfolge von Jan Pospichal, der im Oktober in Pension gegangen ist.

Dalibor Karvay

Dalibor Karvay

Intendant Jan Nast äußerte sich sehr glücklich über diese Entscheidung der Musiker. "Ich kenne Dalibor Karvay als einen der versiertesten Violinisten im Klassikbetrieb", sagte er. Orchestervorstand Thomas Schindl ergänzte, Karvay sei "ein ungemein begabter und virtuoser Geiger und auch durch seine Ausbildung hier in Wien mit unseren musikalischen Traditionen und Klangvorstellungen vertraut".

"Ich schätze die Arbeit der Wiener Symphoniker als einem der großen europäischen Spitzenorchester natürlich seit vielen Jahren", sagte Karvay. "Aufgrund der beeindruckenden Historie und der fantastischen künstlerischen Entwicklung der letzten Jahre bin ich sehr stolz darauf, nun selbst Teil dieses Orchesters sein zu dürfen." Er freue sich sehr darauf, mit den neuen Kollegen an der Gestaltung der erfolgreichen Zukunft der Wiener Symphoniker mitzuwirken.

Karvay erhielt den ersten Violinunterricht im Alter von drei Jahren bei seinem Vater. Später studierte er am Konservatorium in ?ilina (Slowakei) sowie am Konservatorium Wien Privatuniversität (KWU) und gewann mehrere internationale Wettbewerbe. Als Solist trat er mit renommierten Orchestern auf, darunter das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, das English Chamber Orchestra, die Camerata Salzburg, das Radio-Symphonieorchester Wien sowie die Tschechische und die Slowakische Philharmonie. Er musizierte mit namhaften Dirigenten wie Leif Segerstam, Ion Marin, Jaap van Zweden und Marek Janowski. Als Kammermusiker arbeitete er mit Künstlern wie Radek Baborák, Julian Rachlin, Wenzel Fuchs und Boris Kuschnir. Seit 2014 bekleidet Karvay eine Professur an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (KMU).

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok