Konzert-Tipp

Giovanni Allevi

Giovanni Allevi

Samstag, 07. März 2020 | 20:00 Uhr | KKL Luzern

Giovanni Allevi ist Komponist, Dirigent und Pianist. Er wurde schnell ein Phänomen, ein enfant terrible, welches die akademische Welt mit seinem außergewöhnlichen Talent und Charisma beeindruckt hat.

Weiter...
«Beethoven Zelebriert» - Midori

«Beethoven Zelebriert» - Midori

Sonntag, 01. März 2020 | 18:30 Uhr | KKL Luzern

Unser Beitrag zum Beethoven-Jahr 2020! Im Mittelpunkt: das Jahr 1806, Entstehungsjahr des Violinkonzertes D-Dur op. 61, Beethovens einzigem Beitrag zu dieser Gattung, und seiner 4. Sinfonie B-Dur op. 60.

Weiter...
Beethoven: Alle Sonaten für Violine und Klavier 1.Teil

Beethoven: Alle Sonaten für Violine und Klavier 1.Teil

Sonntag, 01. März 2020 | 17:00 Uhr | Konzertsaal Solothurn

Franziska Hölscher, & Lilit Grigoryan, Klavier

Weiter...

Aktuelles Interview

Giovanni Allevi

Giovanni Allevi im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Sa 12.10.2019

Wiener Symphoniker | Jordan, Bronfman, Rett / Brahms, Strawinski

Drucken
Konzert meinem Kalender hinzufügen
Konzerttitel
Wiener Symphoniker | Jordan, Bronfman, Rett / Brahms, Strawinski
Datum
Sa 12.10.2019
Beginn des Konzertes
19:30

Mitwirkende

Name des Ensembles
Wiener Symphoniker
Solistinnen/Solisten
Philippe Jordan, Dirigent
Yefim Bronfam, Klavier
Barbara Rett, Präsentation

Programm

Johannes Brahms
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 d-moll op. 15

Igor Strawinski
"Le Sacre du printemps" ("Die Frühlingsweihe"), Ballett in zwei Teilen

Musikalische Meilensteine prägen die Konzerte der Wiener Symphoniker 2019-20 – eine Saison, die in der Geschichte des Orchesters und seines Chefdirigenten selbst Meilenstein und Weggabelung zugleich bedeutet. Ist es doch die letzte, die Philippe Jordan in dieser Funktion mit den Symphonikern gemeinsam gestalten wird. Da ist es Zeit für eine Rückschau ebenso wie für einen metaphorischen Ausblick: durch bahnbrechende Schöpfungen der Musikgeschichte. Das Schaffen von Johannes Brahms bildet dabei ein natürliches Zentrum. Im Konzerthaus stehen nicht zuletzt die Instrumentalkonzerte an: technisch anspruchsvolle Werke, bei denen Brahms jeder rein äußeren Brillanz aus dem Weg geht und dafür Seelentöne anschlägt, deren Zartheit oft von herben Auseinandersetzungen bedroht wird. Im Falle des Ersten Klavierkonzerts sitzt am Flügel kein Geringerer als Yefim Bronfman, Artist in Residence in dieser Spielzeit. Kombiniert wird es hier mit einem weiteren „Meilenstein”: Strawinskis Sacre, das bei seiner Premiere 1913 einen handfesten Skandal auslöste.

Adresse

Veranstaltungsort
 
Grosser Saal
Adresse
Lothringerstrasse 20
PLZ/Ort
1037 Wien
Land
Österreich

Vorverkaufsstellen für Konzertkarten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.