Konzert-Tipp

Mariinsky-Orchester St. Petersburg, Leitung Gergiev

Mariinsky-Orchester St. Petersburg, Leitung Gergiev

Werke von Rossini, Ravel, Mendelssohn Bartholdy und Prokofjew.
Dienstag, 22. September 2020 | 19.30 Uhr
Stadtcasino Musiksaal, Basel (CH)

Weiter...
Duo Saxofon und Harfe (Ofek/Tsirlin)

Duo Saxofon und Harfe (Ofek/Tsirlin)

Donnerstag, 24.09.2020 | 19:30 Uhr
Konzertsaal Solothurn, Solothurn (CH)

Jerusalem Duo
Hila Ofek, Harfe
André Tsirlin, Saxofon

Weiter...
Irische, schottische und englische Balladen und Tänze

Irische, schottische und englische Balladen und Tänze

23.09.2020 | 20:00 Uhr | Theodorskirche, Basel (CH)
26.09.2020 | 20:00 Uhr | Kirche, Maur (CH)

Weiter...

Aktuelles Interview

Christian Knüsel

Alexandra Dariescu im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Fr 27.03.2020

"Walpurgisnacht" in der Tonhalle Maag, Zürich

Drucken
Konzert meinem Kalender hinzufügen
Konzerttitel
"Walpurgisnacht" in der Tonhalle Maag, Zürich
Datum
Fr 27.03.2020
Beginn des Konzertes
19:30

Mitwirkende

Name des Ensembles
Musikkollegium Winterthur
Leitung
Peter Kennel
Solistinnen/Solisten
Chor: Konzertchor Harmonie Zürich

Programm

Alfred Felder
"Walpurgisnacht" Oper in zwei Akten nach Goethes Faust I (2015 - 2019)

Als "Walpurgisnacht" - der Name leitet sich von der heiligen Walburga ab - wird die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai bezeichnet. Nach altem Glauben treffen sich in dieser Nacht die Hexen am Brocken. Auch heutzutage wird das traditionsreiche Fest noch gefeiert, oft in Verbindung mit einem Feuerbrauch. Populär wurde die "Walpurgisnacht" durch die dichterische Ausgestaltung in Goethes "Faust I", die ihrerseits wieder mehrere Komponisten zur Vertonung angeregt hat, unter ihnen Mendelssohn Bartholdy und Gounod - und neuerdings Alfred Felder. Die ersten seiner "Szenen der Walpurgisnacht aus Goethes Faust I" schrieb er für eine Aufführung am 27. Mai 2016 in der Zürcher Tonhalle zum 175-Jahr-Jubiläum des Konzertchors Harmonie. "Da gab es fetzige Zwischenspiele und tumultuöse Chorsätze, aber auch eine stille Streichquartettpassage und klug gesetzte Details - das Publikum mochte das Stück auf Anhieb", hiess es im "Tages-Anzeiger". Nun hat Alfred Felder das Werk zu abendfüllender Länge erweitert.

Adresse

Veranstaltungsort
Adresse
Zahnradstrasse 22
PLZ/Ort
8005 Zürich
Land
Schweiz

Vorverkaufsstellen für Konzertkarten

Sind Sie Veranstalter von klassischen Konzerten?   Film ansehen Member werden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.