Konzert-Tipp

«Mozart on vacation»

«Mozart on vacation»

Genie trifft auf Genie: Der französische Ausnahmegeiger Gilles Apap begeistert als Solist und Dirigent gemeinsam mit dem Klassik Nuevo Orchestra.
So. 21.11.2021 18:00 Saal 2
Kultur- und Kongresszentrum Aarau

Weiter...
Camerata Zürich 2. Abonnementskonzert

Camerata Zürich 2. Abonnementskonzert

Werke für Streichorchester von Felix Mendelssohn und Alfred Schnittke

Mit Igor Karsko

In der Tonhalle am See

Weiter...
Musikalischer Höhenflug auf zwei Flügeln

Musikalischer Höhenflug auf zwei Flügeln

So, 31.10.2021

17:00 Uhr

Konzertsaal Solothurn, Solothurn (CH)

Weiter...
Zubin Mehta & Maggio Fiorentino mit Schubert und Beethoven

Zubin Mehta & Maggio Fiorentino mit Schubert und Beethoven

Fr. 05.11.2021
19:30 Uhr
Festsaal Kloster Muri (CH)

Weiter...

Aktuelles Interview

Kaspar Zehnder

Rafael Rosenfeld im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Wagner-Museum zeigt "Holländer"-Handschrift

Das Richard-Wagner-Museum zeigt erstmals öffentlich die handschriftliche Partitur der Oper "Der fliegende Holländer". Die 414-seitige Reinschrift werde aus Anlass der Neuinszenierung des Stücks bei den Bayreuther Festspielen ausgestellt, teilte das Museum am Donnerstag mit. Außerdem gebe es den zweiten Prosaentwurf, die Erstschrift des Textbuches und die Kompositionsskizze zu sehen.

Titelblatt der "Holländer"-Partitur

Titelblatt der "Holländer"-Partitur

Der Komponist Richard Wagner (1813-1883) nannte den "Holländer" auf dem Titelblatt selbst eine "Romantische Oper". Rückblickend bezeichnete er seine vierte vollendete Oper als sein erstes wahres musikdramatisches Werk. Dennoch hat er das Stück über 20 Jahre immer wieder überarbeitet.

"Der fliegende Holländer" eröffnet die Festspiele am 25. Juli. Regie führt Dmitri Tcherniakov, der auch das Bühnenbild gestaltet hat. Mit Oksana Lyniv steht erstmals eine Frau am Pult im Orchestergraben des Festspielhauses.

Das Nationalarchiv der Richard-Wagner-Stiftung betreut den Nachlass des Komponisten, seiner zweiten Frau Cosima (1837-1930) und deren Nachkommen. Mit seinem Bestand an Autographen, Manuskripten, Briefen, Musikalien, Fotos und anderen Objekten ist es die weltweit bedeutendste Wagner-Sammlung und -Forschungsstätte.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.