Konzert-Tipp

Sabine Meyer

Sabine Meyer

Di, 7. Mai 2019, 19.30 Uhr, Tonhalle Maag Zürich

Sabine Meyer (Klarinette), Alliage Quintett

 

Weiter...
Rudolf Buchbinder

Rudolf Buchbinder

Do, 2. Mai 2019, 19.30 Uhr, Tonhalle Maag Zürich

Rudolf Buchbinder (Klavier), Willi Zimmermann (Konzertmeister), Zürcher Kammerorchester

Weiter...
Resurrectio Domini - Bachkantaten zu Ostern

Resurrectio Domini - Bachkantaten zu Ostern

So, 21.4.19, 10.00 Uhr | Mo, 22.4 & Di, 23.4.19, 17.00 Uhr, Peterskirche Basel
Julia Kirchner (S), Dina König (A), David Munderloh (T), Raitis Grigalis (B), Basler Madrigalisten (Raphael Immoos), Musica Fiorita (Daniela Dolci) - Drei Konzerte im Rahmen der Ostergottesdienste.

Weiter...
SJSO mit Kai Bumann und Flötist Dieter Flury

SJSO mit Kai Bumann und Flötist Dieter Flury

Sonntag, 28. April 2019, 11.00 Uhr, Martinskirche Basel
Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester
Kai Bumann, Leitung
Dieter Flury, Flöte
Werke von Mozart und Bruckner

Weiter...
Festival Strings Lucerne mit Jan Lisiecki

Festival Strings Lucerne mit Jan Lisiecki

Do, 2. Mai 2019, 19.30 Uhr, KKL Luzern
Jan Lisiecki spielt Chopin Klavierkonzert
Nr. 1 e-Moll
Schubert/Mahler: Der Tod und das Mädchen
Festival Strings Lucerne, Leitung Daniel Dodds
Foto © Christoph Köstlin

Weiter...
Nicolas Altstaedt

Nicolas Altstaedt

So, 5. Mai 2019, 16.00 Uhr, Schauspielhaus Zürich, Pfauen

Nicolas Altstaedt (Violoncello und Leitung), Daniel Hope (Music Director), Zürcher Kammerorchester

 

Weiter...

Aktuelles Interview

Amit Peled

Amit Peled im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Telemann-Wettbewerb erwartet acht Ensembles

Für den diesjährigen Telemann-Wettbewerb in Magdeburg haben sich acht Kammermusikensembles aus 14 Nationen angemeldet. Insgesamt würden 33 Musiker erwartet, teilte die Internationale Telemann-Gesellschaft am Mittwoch mit. Der Leistungsvergleich wird vom 9. bis 17. März ausgetragen. Bewerben konnten sich ausschließlich Instrumentalensembles, deren grundlegendes Interpretationsanliegen die historisch orientierte Aufführungspraxis ist.

Telemann-Wettbewerb 2019

Telemann-Wettbewerb 2019

Die Nachwuchskünstler im Alter von 18 bis 34 Jahren wetteifern um drei Hauptpreise und Konzertverpflichtungen. In drei öffentlichen Runden stellen sie sich einer internationalen Jury unter der Leitung von Barthold Kujiken. Erstmals sind die Ensembles ausdrücklich eingeladen, Literatur mit obligatem Cembalo in das Wettbewerbsrepertoire einzubeziehen.

Der Telemann-Wettbewerb wird seit 2001 veranstaltet. Er findet alle zwei Jahre statt, jeweils im Wechsel mit den Telemann-Festtagen. Zu den bisherigen Preisträgern zählen der Cellist Felix Koch und das Ensemble "Camerata Bachiensis". Im diesjährigen Begleitprogramm ist unter anderem die Schweizer Mezzosopranistin Geneviève Tschumi zu hören, die den Wettbewerb 2017 gewann.

Der Komponist Georg Philipp Telemann wurde 1681 in Magdeburg geboren. Er starb 1767 in Hamburg.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok