Konzert-Tipp

Tango Oper ALFONSINA

Tango Oper ALFONSINA

Die neue Komposition «ALFONSINA» ist eine Tango Oper (Kammeroper) in drei Akten von Francisco Obieta und basiert auf den Texten – Lyrik und Prosa – von Alfonsina Storni. In diesen drei Akten des Werks werden die Schlüssel-momente ihres Lebens aufgezeigt.

Weiter...
Die Zauberflöte

Die Zauberflöte

Les Talens Lyriques & Christophe Rousset
Auf die höchsten Sopran-Höhen der Königin der Nacht folgen die tiefsten Bass-Tiefen von Sarastro: ein echtes Meisterwerk Mozarts!

 

Weiter...

Aktuelles Interview

Irina Lungu

Irina Lungu im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Staatstheater Karlsruhe: Christian Firmbach wird Leiter

Christian Firmbach wird neuer Intendant des Badischen Staatstheaters Karlsruhe (BST). Der 55-Jährige übernimmt zur Spielzeit 2024/25 die Leitung des Dreispartenhauses, wie das baden-württembergische Kunstministerium am Donnerstag mitteilte. Der Verwaltungsrat des Theaters habe sich einstimmig für Firmbach ausgesprochen. Der gebürtige Kasseler wird Nachfolger von Interims-Intendant Ulrich Peters. Sein Vertrag läuft über fünf Jahre.

Christian Firmbach

Christian Firmbach

Firmbach habe mit umfassender Leitungskompetenz und ausgewiesener Musiktheaterexpertise überzeugt, sagte Kunstministerin und Verwaltungsratsvorsitzende Theresia Bauer (Grüne). Wesentlichen Ausschlag hätten seine künstlerischen Ideen für die Bau- und Sanierungsphase in Karlsruhe sowie seine Erfahrungen in diesem Bereich gegeben.

"Das Badische Staatstheater ist mir im Rahmen regelmäßiger Gastiertätigkeit im Bereich Musikvermittlung schon seit vielen Jahren sehr ans Herz gewachsen, und ich schätze seine lange Tradition und sein hohes künstlerisches Potential", sagte der designierte Intendant. Er freue sich darauf, den angestoßenen Organisationsentwicklungsprozess weiterzuführen. "Dabei reizt es mich vor allem, das zeitgemäße und demokratische Theaterleitungsmodell der Dreierspitze zu erproben und weiterzudenken." Seine beiden Co-Leiter, der Geschäftsführende Direktor Johannes Graf-Hauber und die Künstlerische Betriebsdirektorin Uta-Christine Deppermann, sind bereits seit September 2021 am BST.

Firmbach ist ausgebildeter Sänger und seit 2014 Generalintendant des Oldenburgischen Staatstheaters. Von 2008 bis 2014 wirkte er als Künstlerischer Betriebsdirektor und Stellvertreter des Generalmusikdirektors am Theater Bonn. Davor war er Künstlerischer Betriebsdirektor und Stellvertretender Generalintendant am Hessischen Staatstheater Darmstart. Sowohl in Darmstadt als auch in Oldenburg war er mit großräumigen Umbau- und Sanierungsarbeiten betraut.

Am Oldenburgischen Staatstheater hatte Firmbach eigentlich einen Vertrag bis 2027. Niedersachsens Kulturminister Björn Thümler bedauerte den vorzeitigen Weggang des Generalintendanten. "Zugleich freue ich mich für ihn, dass er an ein so viel größeres Haus wie Karlsruhe gerufen wird", sagte er. Firmbach sei eine der profiliertesten Generalintendantenpersönlichkeiten des Landes. "In Oldenburg hat er Maßstäbe gesetzt."

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.