Konzert-Tipp

Martin Fröst, Klarinette & OSR String Quartet

Martin Fröst, Klarinette & OSR String Quartet

Sonntag, 28. April 2024, 17:00
Zentrum Paul Klee, Bern

Edvard Grieg, Streichquartett
Johannes Brahms, Klarinettenquintett

Weiter...
Arcis Saxophon Quartett & Christian Benning: «Les Six»

Arcis Saxophon Quartett & Christian Benning: «Les Six»

Samstag, 27. April 2024, 17.30 Uhr
Hotel Restaurant Hammer, 6013 Eigenthal
Eintritt mit Aperitif und Abendessen: CHF 160
Eintritt mit Aperitif, Abendessen und Übernachtung: CHF 210

Weiter...
Verbundenheit – Alisa Weilerstein

Verbundenheit – Alisa Weilerstein

Alisa Weilerstein (Violoncello)
Gregory Ahss (Violine und Leitung)
Daria Zappa Matesic (Violine)
Yulia Miloslavskaya (Klavier)
Zürcher Kammerorchester
23. April 2024 um 19:30 Uhr
Tonhalle Zürich - Grosser Saal

Weiter...
SWISS ALPS CLASSICS - ANDERMATT

SWISS ALPS CLASSICS - ANDERMATT

Freitag, 3. Mai 2024, 18:30 Uhr / Andermatt Konzerthalle

ELDBJØRG HEMSING, Violine
HÅVARD GIMSE, Klavier
LUZERNER SINFONIEORCHESTER, Streicher-Ensemble

Weiter...
Rainbow Dust

Rainbow Dust

Das Mondrian Ensemble präsentiert ein Programm mit Werken von Veress, Gubaidulina, Terranova und Varga für Streichtrio. Eine Hommage an diese oft übersehene Kammermusikbesetzung.
24.04.2024, 20.00 Uhr, Gare du Nord, Schwarzwaldallee 20, Basel

Weiter...
Jerusalem Quartet

Jerusalem Quartet

Die international gefeierten Musiker präsentieren Streichquartette von Mendelssohn und Brahms im Konzertsaal Olten.

Weiter...

Aktuelles Interview

Gwendolyn Masin

Gwendolyn Masin im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Sanierung der Kölner Bühnen kommt voran

Bei der Sanierung der Kölner Bühnen wurden im Februar zwölf weitere Bereiche fertiggestellt, gegenüber drei im Januar. "Um unser Ziel der Fertigstellung am 28.6.2024 zu erreichen, werden wir das Tempo allerdings weiter erhöhen müssen, um bereits erlittene Verzüge aufzuholen", erklärte der Technische Betriebsleiter Bernd Streitberger laut einer am Dienstag verbreiteten Mitteilung der Stadt Köln. Insgesamt seien bis Ende Februar 107 von 312 Bereichen fertiggestellt worden. Nächster Meilenstein sei Ende April die Staubfreiheit in den Bereichen von IT und Theatertechnik.

Baustelle Oper Köln

Baustelle Oper Köln

Schwierigkeiten gebe es weiterhin im Gewerk Trockenbau. Dort sei die angestrebte Erhöhung der Kapazität bislang nicht gelungen. Deshalb fehlten für mehrere haustechnische Arbeitsschritte die notwendigen Vorarbeiten. Man habe nun gegen einige Firmen Teilkündigungen ausgesprochen, um die Arbeiten von anderen Unternehmen ausführen zu lassen.

Die Kölner Oper, das Schauspiel, Das Kleine Haus und die Kinderoper werden seit 2012 saniert. Nach jetzigem Stand müssen sie die Spielzeit 2024/25 noch in den Ausweichspielstätten Staatenhaus und Depot beginnen. Auch nach der technischen Fertigstellung der Sanierung am Offenbachplatz werden in einigen Bereichen noch Restarbeiten erforderlich sein. Die ursprünglich mit 253 Millionen Euro geplanten Baukosten sind inzwischen auf 703 Millionen Euro angestiegen.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.