Konzert-Tipp

Rudolf Buchbinder

Rudolf Buchbinder

Do, 2. Mai 2019, 19.30 Uhr, Tonhalle Maag Zürich

Rudolf Buchbinder (Klavier), Willi Zimmermann (Konzertmeister), Zürcher Kammerorchester

Weiter...
Sabine Meyer

Sabine Meyer

Di, 7. Mai 2019, 19.30 Uhr, Tonhalle Maag Zürich

Sabine Meyer (Klarinette), Alliage Quintett

 

Weiter...
Resurrectio Domini - Bachkantaten zu Ostern

Resurrectio Domini - Bachkantaten zu Ostern

So, 21.4.19, 10.00 Uhr | Mo, 22.4 & Di, 23.4.19, 17.00 Uhr, Peterskirche Basel
Julia Kirchner (S), Dina König (A), David Munderloh (T), Raitis Grigalis (B), Basler Madrigalisten (Raphael Immoos), Musica Fiorita (Daniela Dolci) - Drei Konzerte im Rahmen der Ostergottesdienste.

Weiter...
Festival Strings Lucerne mit Jan Lisiecki

Festival Strings Lucerne mit Jan Lisiecki

Do, 2. Mai 2019, 19.30 Uhr, KKL Luzern
Jan Lisiecki spielt Chopin Klavierkonzert
Nr. 1 e-Moll
Schubert/Mahler: Der Tod und das Mädchen
Festival Strings Lucerne, Leitung Daniel Dodds
Foto © Christoph Köstlin

Weiter...
SJSO mit Kai Bumann und Flötist Dieter Flury

SJSO mit Kai Bumann und Flötist Dieter Flury

Sonntag, 28. April 2019, 11.00 Uhr, Martinskirche Basel
Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester
Kai Bumann, Leitung
Dieter Flury, Flöte
Werke von Mozart und Bruckner

Weiter...
Nicolas Altstaedt

Nicolas Altstaedt

So, 5. Mai 2019, 16.00 Uhr, Schauspielhaus Zürich, Pfauen

Nicolas Altstaedt (Violoncello und Leitung), Daniel Hope (Music Director), Zürcher Kammerorchester

 

Weiter...

Aktuelles Interview

Amit Peled

Amit Peled im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Sachsen erhöht Einkommen an Theatern und Orchestern

Die Beschäftigten von kommunalen Theatern und Orchestern in Sachsen können mit einer Einkommenssteigerung rechnen. Das Regierungskabinett hat am Dienstag der konkreten Verteilung von 28 Millionen Euro über die kommenden vier Jahre zugestimmt. Mit den Geldern sollen die Häuser und Ensembles auch zusätzliche Kulturangebote realisieren, teilte das Kunstministerium mit.

Eva-Maria Stange

Eva-Maria Stange

Der Freistaat beteiligt sich mit 70 Prozent an den Zuwendungen, die kommunalen Träger leisten einen Eigenanteil von 30 Prozent. Fünf der neun Einrichtungen mit Haustarifverträgen könnten dadurch die Entlohnung ihrer Beschäftigten auf 100 Prozent des aktuellen Flächentarifs anheben, hieß es. Die weiteren vier Einrichtungen kämen auf 80 bis 95 Prozent des Flächentarifs.

Ein Schwerpunkt bei der Erweiterung der Kulturangebote liegt auf Veranstaltungen zur Kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche. So bieten das Leipziger Sinfonieorchester und die Elblandphilharmonie künftig mehr Schülerkonzerte. Die Deutsche Bläserakademie plant interaktive Projekte in Kitas und Förderschulen. Die Theater Chemnitz entwickeln unter anderem eine Schülerproduktion, die im Opernhaus aufgeführt werden soll.

"Ich bin sehr froh, dass wir als Freistaat Sachsen die Träger der kommunalen Theater und Orchester unterstützen können, ihre Beschäftigten besser zu entlohnen", erklärte Kunstministerin Eva-Maria Stange (SPD), die am Mittwoch und Freitag die ersten Zuwendungsbescheide übergeben wird. "Die Bezahlung nach Flächentarif sollte auch zukünftig das Ziel sein."

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok