Konzert-Tipp

Sächsischer Kammerchor - Live

Sächsischer Kammerchor - Live

Freitag, 13. Dezember 2019 | 20:00 Uhr | Peterskirche Leipzig

J. S. Bach: Weihnachtsoratorium – I. Kantate »Jauchzet, frohlocket«

J. S. Bach: Magnificat BWV 243

Antonio Caldara: Missa in C

Weiter...
Adventskonzert - Felix Mendelssohn

Adventskonzert - Felix Mendelssohn

Sa, 30.11.2019 | 20:15 Uhr | Einsiedeln

Sa, 07.12.2019 | 20:15 Uhr | Einsiedeln

So, 08.12.2019 | 17:00 Uhr | Zürich

Sa, 14.12.2019 | 19:30 Uhr | Bern

So, 15.12.2019 | 17:00 Uhr | Bülach

Weiter...
Alexander Yakovlev, Klavier

Alexander Yakovlev, Klavier

15. November 2019 | 19:00 Uhr | Bern

16. November 2019 | 17:00 Uhr | Zofingen

17. November 2019 | 18:00 Uhr | Alpnach Dorf

Werke von SERGEJ RACHMANINOV

Weiter...
Juan Diego Flórez - Viva Verdi!

Juan Diego Flórez - Viva Verdi!

Dienstag, 21. Januar 2020 | 19:30 Uhr | KKL Luzern

Dirigent: Andrea Gasperin

Orchester: Philharmonie Baden-Baden

Weiter...
Maurice Steger & La Cetra Barockorchester Basel

Maurice Steger & La Cetra Barockorchester Basel

Freitag, 22. November 2019 | 19:30 Uhr | Casino Bern

«Meeting Mr. Handel»

Weiter...
Iva Nedeva, Violine & Rosalind Phang, Klavier

Iva Nedeva, Violine & Rosalind Phang, Klavier

Freitag, 15. November 2019 | 19:30 Uhr | Konzertsaal Solothurn

Was die beiden Musikerinnen verbindet Leidenschaft für das Duo-Repertoir. Man spürt immer ihre enorme Freude am Zusammenspiel bei gemeinsamen Auftritten.

Weiter...
Russische Seele

Russische Seele

Sa, 23.11.2019, 19:30 Uhr, Aula der Universität Zürich

So, 24.11.2019, 11:00 Uhr, Musikschule Konservatorium Zürich

Di, 10.12.2019, 19:30 Uhr, Gastspiel Meisterzyklus Bern

Weiter...
Ivo Pogorelich - Klavierabend

Ivo Pogorelich - Klavierabend

Sonntag, 17. November 2019 | 17:00 Uhr | Tonhalle MAAG Zürich

Die Klavierlegende Ivo Pogorelich kommt wieder nach Zürich, er ist ein Virtuose und zugleich Poet und zählt zu den technisch vollendetsten Pianisten der Gegenwart.

Weiter...
M1 Chamber Academy Basel

M1 Chamber Academy Basel

Sonntag, 17. November 2019 | 11:00 Uhr | Martinskirche Basel

Brian Dean, Leitung

Emanuel Abbühl, Oboe

Bach, Lebrun, Ries

Weiter...

Aktuelles Interview

Michael Francis

Michael Francis im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Osterfestspiele Salzburg: Ruzicka kritisiert Neuausrichtung

Der Geschäftsführende Intendant der Osterfestspiele Salzburg, Peter Ruzicka, hat die Trennung des Festivals von Christian Thielemann und der Sächsischen Staatskapelle kritisiert. Es sei "befremdlich, wie man mit einem der bedeutendsten Dirigenten unserer Zeit und einem Spitzenorchester umgeht, die 2013 noch - zurecht - als 'Retter der Osterfestspiele' gefeiert wurden", erklärte Ruzicka am Mittwoch in einer Stellungnahme. Die Gesellschafter der Osterfestspiele hatten am Dienstag beschlossen, den Vertrag mit ihrem künstlerischen Leiter und seinem Orchester 2022 auslaufen zu lassen.

Peter Ruzicka

Peter Ruzicka

Ruzicka leitet das Festival seit 2015 und noch bis 2020. Sein Nachfolger Nikolaus Bachler will künftig wechselnde Spitzenorchester nach Salzburg einladen. Der jetzige Intendant nannte es "bedauerlich (?), dass ein erfolgreiches Festivalmodell in dieser Art und Weise beendet wird". Die Osterfestspiele wurden 1967 von Herbert von Karajan und den Berliner Philharmonikern bespielt. Nach dem Rückzug des Orchesters 2012 übernahmen Thielemann und die Dresdner Staatskapelle.

Gleichzeitig trat Ruzicka Behauptungen entgegen, die Osterfestspiele befänden sich in einem ungünstigen wirtschaftlichen Zustand. "Die Osterfestspiele Salzburg stehen, trotz schwieriger gewordener Rahmenbedingungen, nach wie vor auf einem stabilen ökonomischen Fundament. Entsprechend wurden sämtliche Budgets und Jahresbilanzen der letzten Jahre durch die Aufsichtsorgane uneingeschränkt genehmigt", betonte der Geschäftsführende Intendant. Die Eigenfinanzierungsquote bewege sich seit 2013 zwischen 85 und 92 Prozent. Die Sitzplatzauslastung im Großen Festspielhaus betrage kontinuierlich über 90 Prozent. Für die Region Salzburg erbrächten die Osterfestspiele eine Umwegrentabilität von 15 bis 20 Millionen Euro pro Saison.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok