Konzert-Tipp

Festival Strings Lucerne mit Jan Lisiecki

Festival Strings Lucerne mit Jan Lisiecki

Do, 2. Mai 2019, 19.30 Uhr, KKL Luzern
Jan Lisiecki spielt Chopin Klavierkonzert
Nr. 1 e-Moll
Schubert/Mahler: Der Tod und das Mädchen
Festival Strings Lucerne, Leitung Daniel Dodds
Foto © Christoph Köstlin

Weiter...
SJSO mit Kai Bumann und Flötist Dieter Flury

SJSO mit Kai Bumann und Flötist Dieter Flury

Sonntag, 28. April 2019, 11.00 Uhr, Martinskirche Basel
Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester
Kai Bumann, Leitung
Dieter Flury, Flöte
Werke von Mozart und Bruckner

Weiter...
Rudolf Buchbinder

Rudolf Buchbinder

Do, 2. Mai 2019, 19.30 Uhr, Tonhalle Maag Zürich

Rudolf Buchbinder (Klavier), Willi Zimmermann (Konzertmeister), Zürcher Kammerorchester

Weiter...
Resurrectio Domini - Bachkantaten zu Ostern

Resurrectio Domini - Bachkantaten zu Ostern

So, 21.4.19, 10.00 Uhr | Mo, 22.4 & Di, 23.4.19, 17.00 Uhr, Peterskirche Basel
Julia Kirchner (S), Dina König (A), David Munderloh (T), Raitis Grigalis (B), Basler Madrigalisten (Raphael Immoos), Musica Fiorita (Daniela Dolci) - Drei Konzerte im Rahmen der Ostergottesdienste.

Weiter...
Nicolas Altstaedt

Nicolas Altstaedt

So, 5. Mai 2019, 16.00 Uhr, Schauspielhaus Zürich, Pfauen

Nicolas Altstaedt (Violoncello und Leitung), Daniel Hope (Music Director), Zürcher Kammerorchester

 

Weiter...
Sabine Meyer

Sabine Meyer

Di, 7. Mai 2019, 19.30 Uhr, Tonhalle Maag Zürich

Sabine Meyer (Klarinette), Alliage Quintett

 

Weiter...

Aktuelles Interview

Amit Peled

Amit Peled im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Oper Leipzig saniert zweite Spielstätte

Die Musikalische Komödie, zweite Spielstätte der Oper Leipzig, wird in der Saison 2019/20 saniert. Ab der Spielzeitpause im Juli 2019 werden unter anderem der Zuschauersaal und der Rang umgebaut, sagte Intendant Ulf Schirmer am Donnerstag in Leipzig. Zudem erhalte das Haus einen höhenverstellbaren Orchestergraben. Auch die Medientechnik werde modernisiert sowie Innen- und Außenanlagen erneuert. Die Wiedereröffnung ist für November 2020 geplant.

Musikalische Komödie Leipzig

Musikalische Komödie Leipzig

Der Zuschauerraum soll denkmalschutzgetreu erhalten werden, aber den Besuchern mehr Komfort und bessere Akustik bieten. Dazu zählen eine feste Bestuhlung und eine Klimatisierung. Die Platzkapazität wird von 529 auf 640 erhöht. Zum Verweilen vor den Vorstellungen und in den Pausen lädt künftig zusätzlich eine neugestaltete Freianlage im Innenhof ein. Die Höhenverstellbarkeit des Orchestergrabens soll deutlich schnellere Umbauzeiten ermöglichen.

Während der Baumaßnahmen zieht die Musikalische Komödie in das nahegelegene "Westbad" um. Der Spielplan werde speziell auf die Räumlichkeiten abgestimmt, hieß es.

In die Sanierung des 1918 entstandenen Baus werden 7,6 Millionen Euro investiert. Das Geld kommt aus einem städtischen Förderprogramm zum Stadtumbau und einem Eigenanteil der Oper Leipzig. Die Musikalische Komödie beherbergt ein Spezialensemble für Operette, Spieloper und Musical.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok