Konzert-Tipp

Die legendäre Martha Argerich spielt Beethoven

Die legendäre Martha Argerich spielt Beethoven

Freitag, 13. September 2019 | 19:30 Uhr | Casino Bern

Orchestra della Svizzera Italiana

Charles Dutoit, Leitung

Weiter...

Aktuelles Interview

Sebastian Klinger

Sebastian Klinger im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Oper Halle bringt zehn Neuproduktionen heraus

Die Oper Halle plant in der kommenden Spielzeit zehn Neuproduktionen. Neben sieben Premieren im Musiktheater gebe es eine Musicalproduktion und zwei Ballettabende, sagte Intendant Florian Lutz am Mittwoch in Halle (Saale). Dazu kämen zwei Inszenierungen für Kinder und Jugendliche.

Saison-PK Oper Halle

Saison-PK Oper Halle

Zum Saisonauftakt inszeniert die Braunschweiger Operndirektorin Isabel Ostermann "Un ballo in maschera" (Ein Maskenball) von Giuseppe Verdi. Dabei gibt José Miguel Escandi seinen Einstand als erster Kapellmeister der Staatskapelle. Als weitere große Werke stehen Dvo?áks "Rusalka", Mozarts "Don Giovanni", Händels "Teseo" und Tschaikowskis "Eugen Onegin" auf dem Spielplan.

Mit zwei Uraufführungen führt das Haus seinen Schwerpunkt auf Neue Musik fort. "Opera! Opera! Opera! Revenants and Revolutions" ist eine Koproduktion mit der Münchener Biennale, dem Festival für neues Musiktheater. Dafür konnten mit dem Komponisten Ole Hübner und dem Dramatiker Thomas Köck zwei Künstler jüngerer Generation gewonnen werden, hieß es. Die Regie verantwortet Chefdramaturg Michael v. zur Mühlen. Im Rahmen der Initiative "NOperas!" zur Förderung zeitgenössischen Musiktheaters entsteht die Oper "Chaosmos" von Marc Sinan, Tobias Rausch und Konrad Kästner, die anschließend auch an der Oper Wuppertal und am Theater Bremen aufgeführt wird.

Die neue Generalmusikdirektorin Ariane Matiakh will in ihrer ersten Saison mit der Staatskapelle Halle die Musik Skandinaviens und des slawischen Raums erkunden. Dabei präsentiert die französische Dirigentin bekannte Werke von Jean Sibeliuis, Antonín Dvo?ák, Bed?ich Smetana und Bela Bartok, aber auch Entdeckungen von Wilhelm Stenhammar und Kurt Atternberg.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok