Konzert-Tipp

Sebastian Knauer und Sir Roger Norrington

Sebastian Knauer und Sir Roger Norrington

Di 09.06.2020, 19:30 Uhr

Tonhalle Maag Zürich

Sebastian Knauer (Klavier), Sir Roger Norrington (Ehrendirigent), Zürcher Kammerorchester

Weiter...
Hélène Grimaud, Klavier

Hélène Grimaud, Klavier

Freitag, 05. Juni 2020 | 19:30 Uhr | Musical Theater Basel

Werke von Silvestrov, Debussy, Satie, Chopin und Schumann.

Weiter...

Aktuelles Interview

Ragnhild Hemsing

Ragnhild Hemsing im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Oper Frankfurt zeigt Rossinis "Otello"

Als erste Premiere der Saison bringt die Oper Frankfurt am (heutigen) Sonntag Gioachino Rossinis "Otello" heraus. Damit beginnt das Haus eine Reihe mit drei Frankfurter Erstaufführungen von Werken des italienischen Komponisten (1792-1868). Im Februar folgt "La gazzetta" und im April "Bianca e Falliero".

"Otello"

"Otello"

Die "Otello"-Inszenierung ist eine Übernahme vom Theater an der Wien (2016). Regie führt der Italiener Damiano Michieletto. Die musikalische Leitung übernimmt dessen Landsmann Sesto Quatrini, der erstmals in Frankfurt gastiert.

Die Rolle der Desdemona übernimmt bei der Premiere und drei Folgevorstellungen die georgische Sopranistin Nino Machaidze. Die in Tiflis geborene Sängerin hat die Partie bereits in der Wiener Produktion verkörpert. In Frankfurt gibt sie ihr Hausdebüt, ebenso wie der italienische Tenor Enea Scala (Otello) und dessen US-Fachkollege Jack Swanson (Rodrigo). Die übrigen Partien sind mit Mitgliedern des Ensembles und des Opernstudios der Oper Frankfurt besetzt, darunter Theo Lebow (Jago) und Thomas Faulkner (Elmiro Barberigo). Als Desdemona übernimmt ab der fünften Vorstellung Opernstudio-Mitglied Karolina Maku?a.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Sind Sie Veranstalter von klassischen Konzerten?   Film ansehen Member werden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.