Konzert-Tipp

Unser neuer Shop

Unser neuer Shop

Finden Sie hier spannende Produkte rund um klassische Musik!

Weiter...

Aktuelles Interview

Christian Knüsel

Maximilian Hornung im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Mozartwoche Salzburg mit erster Digital-Ausgabe zufrieden

Die Mozartwoche Salzburg hat eine positive Bilanz ihrer ersten rein digitalen Ausgabe gezogen. "Auch wenn die Vorbereitung für dieses Festival alles andere als einfach war, bin ich sehr stolz, dass wir gerade in diesen Zeiten für unser geliebtes Publikum und für die ganze Kulturbranche ein wahrlich optimistisches Zeichen der Kontinuität für Musik und Freude aus der Stiftung Mozarteum senden konnten", sagte Intendant Rolando Villazón am Montag.

Mozartwoche Salzburg 2021

Mozartwoche Salzburg 2021

Vom 27. Januar - dem 265. Geburtstag des Komponisten - bis zum 31. Januar wurden zehn Konzerte im Internet übertragen. "Die Abrufzahlen zur Mozartwoche überstiegen die der übrigen Programme teilweise um ein Vierfaches", erklärte der Geschäftsführer der Klassik-Plattform Fidelio. "Das positive Feedback unseres Publikums auf die Streaming-Angebote zeigt, welche neuen Möglichkeiten sich hier für Festivals bieten", fügte Villazón hinzu.

Trotz einer intensiven Produktionszeit mit sehr vielen Beteiligten im Haus wurde das Projekt ohne einen einzigen Covid-Verdachtsfall umgesetzt, betonte Stiftungs-Geschäftsführer Tobias Debuch. Das zeige einmal mehr, dass die peniblen Hygienemaßnahmen im Kulturbereich funktionierten.

Eröffnet wurde die Mozartwoche mit der Präsentation eines wiederentdeckten Mozarts-Stücks. Das Allegro in D-Dur KV 626b/16 wurde von dem Pianisten Seong-Jin Cho zum ersten Mal aufgeführt und vom wissenschaftlichen Leiter der Stiftung Mozarteum, Ulrich Leisinger, erläutert. Intendant Villazón führte durch die Premiere des 94 Sekunden langen Stücks. Den Abschluss des Festivals bildete ein Konzert der Wiener Philharmoniker mit Daniel Barenboim als Dirigent und Pianist sowie der Mezzosopranistin Cecilia Bartoli.

Die Mozartwoche findet seit 1956 jährlich um den Geburtstag des Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart am 27. Januar in Salzburg statt. Das Festival versammelt die besten Orchester, Ensembles und Solisten auf dem Gebiet der Mozart-Interpretation. Zu den 59 Veranstaltungen Anfang 2020 kamen über 30.000 Gäste, mehr als je zuvor. Die Auslastung betrug 91 Prozent.

Im kommenden Jahr soll die Mozartwoche vom 27. Januar bis 6. Februar stattfinden.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.