Montreal Symphony ernennt Nagano zum Ehrendirigenten

Das Orchestre Symphonique de Montréal (OSM) ernennt Kent Nagano zu seinem Ehrendirigenten. Das habe der Vorstand entschieden, teilte das Orchester am Donnerstag mit. Der US-Amerikaner wird der dritte "Conductor Emeritus" nach Wilfrid Pelletier und Zubin Mehta. Von 2006 bis Februar 2020 war er Chefdirigent des OSM.

Kent Nagano

Kent Nagano

Nach 16 Jahren als Music Director hinterlasse Nagano ein besonderes Erbe an großartigen Konzerten, aber auch an bemerkenswerten Errungenschaften wie der Einweihung des neuen Konzertsaals "Maison symphonique", hieß es. Unter anderem rief er das Festival "Classical Spree" ins Leben, das das OSM einem breiteren und vielfältigeren Publikum näher brachte, und konzipierte das Bildungsprogramm "La musique aux enfants". Mit großen Tourneen auf mehreren Kontinenten habe er den internationalen Ruf des Orchesters gefestigt.

Im März kehrt Nagano für drei Konzerte nach Montreal zurück. Sein Nachfolger, der Venezolaner Rafael Payare, übernimmt die Leitung des OSM ab der Saison 2022/23.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.