Konzert-Tipp

Aktuelles Interview

Benjamin Zander

Jonathan Bloxham im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Luzerner Theaterintendantin bleibt bis 2031

Ina Karr bleibt fünf weitere Jahre Intendantin am Luzerner Theater. Der Vertrag der gebürtigen Stuttgarterin wurde bis 2031 verlängert, wie das Haus am Donnerstag mitteilte. "Die ausverkauften Vorstellungen und die stark steigenden Zuschauerzahlen in der aktuellen Spielzeit geben ihr und ihrem Team auf der ganzen Linie recht", sagte die Präsidentin der Stiftung Luzerner Theater, Anja Meyer.

Ina Karr

Ina Karr

In den ersten drei Jahren ihres Wirkens habe das Theater Auslastung und Umsatz um mehr als 25 Prozent steigern können, hieß es. Zudem sei es gelungen, das Mehrspartenhaus mit Oper, Schauspiel, Tanz sowie Kinder- und Jugendtheater als Treffpunkt für Menschen aller Generationen zu etablieren.

Sie freue sich sehr, die Arbeit gemeinsam mit ihrem Team, den Künstlern und Mitarbeitern sowie wie dem Luzerner Sinfonieorchester und dem Lucerne Festival weiterzuführen, erklärte Karr. "Mir ist wichtig, in den kommenden Jahren weiter auf diesem künstlerischen Niveau Theater in allen seinen Facetten zu machen, die Menschen in Luzern und der Region zu begeistern und gleichzeitig das internationale Renommee noch weiter zu verstärken."

Wenige Wochen vor Karrs Vertragsverlängerung ist ein überarbeiteter Projektentwurf für einen Neubau des Luzerner Theaters veröffentlicht worden. Im Herbst soll ein Projektierungskredit ins städtische Parlament eingebracht werden. Im Winter 2025 könnte eine Volksabstimmung darüber stattfinden.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.