Konzert-Tipp

Klosters Music

Klosters Music

Klosters Music freut sich auf ein in jeglicher Hinsicht spektakuläres Eröffnungswochende: prominente Künstler unterschiedlichster Couleur geben sich gleich an 3 Spielorten in Klosters die Ehre, unter anderem Open-Air auf der  Seebühne am Öpfelsee auf der Alp Madrisa.

Weiter...
"Rach 3" - Myung-Whun Chung & Yuja Wang

"Rach 3" - Myung-Whun Chung & Yuja Wang

Fr, 6.9.19, 19.30 Uhr, Festival-Zelt Gstaad
Yuja Wang (Klavier), Staatskapelle Dresden, Myung-Whun Chung (Leitung)
Ein Gipfelpunkt der Klavierliteratur, das Klavierkonzert Nr. 3 von Rachmaninow, gepaart mit der Sinfonie Nr. 2 von Johannes Brahms: Gebührender kann das diesjährige Gstaad Menuhin Festival nicht ausklingen.

Weiter...

Aktuelles Interview

Matthias Kirschnereit

Matthias Kirschnereit im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Fr 19.07.2019

LUDWIGSBURGER SCHLOSSFESTSPIELE | JUNGE KLÄNGE: ALLES AUF ANFANG

Drucken
Konzert meinem Kalender hinzufügen
Konzerttitel
LUDWIGSBURGER SCHLOSSFESTSPIELE | JUNGE KLÄNGE: ALLES AUF ANFANG
Datum
Fr 19.07.2019
Beginn des Konzertes
20:00

Programm

SOFIA GUBAIDULINA Silenzio
ALFRED SCHNITTKE Suite im alten Stil
ILKKA KUUSISTO Drei Hymnen
MIKOŁAJ MAJKUSIAK Sonate
DMITRI SCHOSTAKOWITSCH Trio e-moll op. 67

Ioana Cristina Goicea (Violine)
Maciej Kułakowski (Violoncello)
Maciej Frąckiewicz (Akkordeon)

In den Fußgängerzonen unverhältnismäßig stark vertreten, auf den Konzertbühnen eher unterrepräsentiert: Das gemeinhin als Schifferklavier geschmähte Akkordeon macht es dem Zuhörer nicht gerade leicht, sich in das Instrument zu verlieben. Um diesen Zustand zu beenden, hat der Deutsche Musikwettbewerb erstmals das Akkordeon als Solokategorie ausgeschrieben – und mit Maciej Frąckiewicz prompt einen begnadeten Preisträger hervorgebracht. Gemeinsam mit den ebenfalls ausgezeichneten Streichern Ioana Cristina Goicea und Maciej Kułakowski setzt er für die Schlossfestspiele nun einfach »alles auf Anfang«. Ob mit einer abenteuerlichen Bearbeitung von Dmitri Schostakowitschs berühmtem Klaviertrio, alter Musik in neuem Gewand von Alfred Schnittke und Ilkka Kuusisto oder einem polnischen Komponisten der jüngsten Generation: Die drei Musiker finden ihre ganz eigenen Definitionen des Neubeginns. Dem Urzustand in seiner reinsten Ausprägung widmet sich das Trio in Sofia Gubaidulinas »Silenzio«. Nicht das Wort war am Anfang, sondern die Stille und aus der erwächst langsam und liebevoll die Musik.

Eine Produktion der Ludwigsburger Schlossfestspiele in Kooperation mit dem Deutschen Musikrat

Gefördert von der Kreissparkasse Ludwigsburg

Foto: Maciej Frąckiewicz © Anita Wąsik-Płocińska

Adresse

Veranstaltungsort
 
Schlosskirche
Adresse
Schlossstraße 30
PLZ/Ort
71634 Ludwigsburg
Land
Deutschland

Vorverkaufsstellen für Konzertkarten

Palais Grävenitz
Marstallstraße 5
71634 Ludwigsburg
Tel. 07141. 939 636
Fax 07141. 939 697
Öffnungszeiten (November – Juli)
Mo – Fr 9.00 – 12.30 Uhr & 14.00 – 17.00 Uhr

URL des Veranstalters

Bild

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok