Konzert-Tipp

Musikalischer Höhenflug auf zwei Flügeln

Musikalischer Höhenflug auf zwei Flügeln

So, 31.10.2021

17:00 Uhr

Konzertsaal Solothurn, Solothurn (CH)

Weiter...
«Mozart on vacation»

«Mozart on vacation»

Genie trifft auf Genie: Der französische Ausnahmegeiger Gilles Apap begeistert als Solist und Dirigent gemeinsam mit dem Klassik Nuevo Orchestra.
So. 21.11.2021 18:00 Saal 2
Kultur- und Kongresszentrum Aarau

Weiter...
Zubin Mehta & Maggio Fiorentino mit Schubert und Beethoven

Zubin Mehta & Maggio Fiorentino mit Schubert und Beethoven

Fr. 05.11.2021
19:30 Uhr
Festsaal Kloster Muri (CH)

Weiter...

Aktuelles Interview

Kaspar Zehnder

Rafael Rosenfeld im aktuellen Interview.

Zum Interview...

So 26.09.2021

Lob und Klage

Drucken
Konzert meinem Kalender hinzufügen
Konzerttitel
Lob und Klage
Datum
So 26.09.2021
Beginn des Konzertes
17:15

Mitwirkende

Name des Ensembles
a cappella Chor Zürich
Leitung
Amir Tiroshi

Programm

Lob und Klage

Salomone Rossi (1570 – 1630)
Psalm 8

Arvo Pärt (1935*)
The Deer's Cry

Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525 – 1594)
Super flumina Babylonis

Johannes Brahms (1833 – 1897)
Warum ist das Licht gegeben

Thomas Tomkins (1572 – 1656)
When David heard

Lajos Bardos (1899 – 1986)
Libera me

Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525 – 1594)
Pulchra es

Francis Poulenc (1899 – 1963)
Salve regina

Josef Rheinberger (1839 – 1901)
Es spricht der Tor

Die geistlichen a cappella-Werke aus verschiedener Epochen und Sprachen weisen zwei gegensätzliche Ausdrucksformen auf: Lobpreis und Klage. In Zeiten von Wohlstand, Ruhe und Sicherheit wendet man sich an Gott, um ihm zu danken, seinen Namen zu preisen und seinen Platz im Universum anzuerkennen. In Zeiten großer Not und Bedrängnis blickt die gequälte Seele hingegen zum Himmel auf, um Trost, Hoffnung und Antworten auf die großen Fragen des Lebens zu finden.
Klagelieder wie Palestrinas Super flumina Babylonis bringen die Verzweiflung eines Volkes zum Ausdruck - hier die der Israeliten über ihr Exil in Babylon. Andere, wie Tomkins' When David heard, sind eher persönlicher Natur: David beklagt den Tod seines Sohnes Absalom. Auf der anderen Seite steht der Lobpreis mit Rossis Vertonung des 8. Psalms, in dem Gottes Stärke und die Beziehung zwischen ihm und seinem Volk gefeiert wird.
Einige Werke vereinen beide Aspekte in sich: In Brahms‘ Motette werden Auszüge aus dem Buch Hiob und den Klageliedern Jeremias von Worten des Trostes und Vertrauens umrahmt. Der von Poulenc vertonte Marienhymnus Salve regina ist ein Lobpreis der Jungfrau Maria mit tränenfeuchten Augen. Sowohl das Feiern Gottes und seiner Schöpfung als auch die Bewältigung des eigenen Unglücks sind seit jeher fester Bestandteil des Gottesdienstes und auch in der Musik wie im Leben untrennbar miteinander verbunden.

Adresse

Veranstaltungsort
Adresse
Kappelerhof 5
PLZ/Ort
8926 Kappel am Albis
Land
Schweiz

Vorverkaufsstellen für Konzertkarten

Eintritt frei, Kollekte

URL des Veranstalters

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.