Konzert-Tipp

Swiss Chamber Music Festival 2020 - erst recht!

Swiss Chamber Music Festival 2020 - erst recht!

11. - 19. September 2020 | Adelboden, Frutigen & Kandersteg (CH)

"2020 – erst recht!" Unter diesem Motto findet das SCMF in diesem Jahr in bekannter Form, aber der momentanen Situation angepasstem Rahmen statt.

Weiter...
Classic Meets Folk - nordische, schweizerische und amerikanische Musik

Classic Meets Folk - nordische, schweizerische und amerikanische Musik

Freitag, 21. August 2020 | 19:30 Uhr | Kirche St. Johannes Zug

Samstag, 22. August 2020 | 19:00 Uhr | Limmat Hall, Zürich

Ensemble Barock Nord West

Weiter...
Neues Orchester Basel

Neues Orchester Basel

Mittwoch, 02. September 2020 | 19:30 Uhr | Stadtcasino Basel (CH)

Einer der weltbesten Konzertsäle wird nach der Erweiterung durch Herzog & de Meuron wiedereröffnet. Das Neue Orchester Basel gestaltet hierfür einen einzigartigen Konzertabend und stellt den Saal ins Zentrum.

Weiter...
Chappeli Konzert: I SALONISTI ''Back to Hollywood''

Chappeli Konzert: I SALONISTI ''Back to Hollywood''

Montag, 17. August 2020 | 18:30 Uhr | Kapelle Allerheiligen Grenchen (CH)

Piotr Plawner (Violine), Lorenz Hasler (Violine), Orlando Theuler (Violoncello), Béla Szedlák (Kontrabass), Gerardo Vila (Klavier)

Weiter...

Aktuelles Interview

Christian Knüsel

Christian Knüsel im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Ligeti-Oper "Le Grand Macabre" erstmals in Dresden

Erstmals seit der Uraufführung 1978 in Stockholm kommt György Ligetis Oper "Le Grand Macabre" in Dresden auf die Bühne. An der Semperoper hat am (heutigen) Sonntag eine Inszenierung des Katalanen Calixto Bieito Premiere. Es ist eine Koproduktion mit dem Teatro Real in Madrid.

"Le Grand Macabre"

"Le Grand Macabre"

In den Hauptrollen sind unter anderem Hila Baggio als Venus/Gepopo, Katerina von Benningsen (Amanda), Markus Marquardt (Nekrotzar), Frode Olsen (Astradamors) und Gerhard Siegel (Piet vom Faß) zu erleben. Es spielt die Sächsische Staatskapelle und singt der Sächsische Staatsopernchor. Die musikalische Leitung hat Omer Meir Wellber.

Ligetis "Le Grand Macabre" zählt zu den großen Opernerfolgen der Neuen Musik. Der österreichisch-ungarische Komponist (1923-2006) nannte seinen Zweiakter selbst eine "Anti-Anti-Oper".

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Sind Sie Veranstalter von klassischen Konzerten?   Film ansehen Member werden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.