Konzert-Tipp

Die Zauberflöte

Die Zauberflöte

Les Talens Lyriques & Christophe Rousset
Auf die höchsten Sopran-Höhen der Königin der Nacht folgen die tiefsten Bass-Tiefen von Sarastro: ein echtes Meisterwerk Mozarts!

 

Weiter...
Tango Oper ALFONSINA

Tango Oper ALFONSINA

Die neue Komposition «ALFONSINA» ist eine Tango Oper (Kammeroper) in drei Akten von Francisco Obieta und basiert auf den Texten – Lyrik und Prosa – von Alfonsina Storni. In diesen drei Akten des Werks werden die Schlüssel-momente ihres Lebens aufgezeigt.

Weiter...

Aktuelles Interview

Irina Lungu

Irina Lungu im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Leipziger Bach-Wettbewerb kürt Preisträger

Die Ersten Preisträger des Internationalen Bach-Wettbewerbs Leipzig kommen in diesem Jahr aus Russland, Deutschland und den Niederlanden. Siegerin im Fach Klavier wurde die 18-jährige Olga Davnis, wie die Veranstalter am Samstag mitteilten. Bei den Cembalisten gewann Alexander von Heißen (27) und im Fach Violine/Barockvioline Charlotte Spruit (21/Barockvioline). Sie setzten sich unter 37 jungen Musikern aus 19 Ländern durch.

Preisträger Bach-Wettbewerb Leipzig 2022

Preisträger Bach-Wettbewerb Leipzig 2022

Auf die Plätze zwei und drei kamen bei den Pianisten Mattia Fusi (25, Italien) und Eden Agranat Meged (20, Israel), am Cembalo Irene González Roldán (24, Spanien) und Dmytro Kokoshynskyy (25, Ukraine) sowie Quingzhu Wenig (20, China/Violine) und Sophia Prodanova (24, Bulgarien/Barockvioline).

Mit jedem Jahrgang steige das Niveau der Teilnehmer, resümierte Wettbewerbspräsident Robert Levin. "Dass diese konsequente Tendenz sich trotz der Folgen der Pandemie weiterhin durchsetzt, beglückt uns zutiefst", erklärte er. "Der Idealismus und die Integrität unserer Preisträger, verbunden mit ihrer hervorragenden Virtuosität, verhilft uns, der Zukunft der Bach-Pflege zuversichtlich entgegenzusehen."

Die Hauptpreise sind in allen drei Fächern dotiert mit 10.000 Euro für den 1. Preis, 7.500 Euro für den 2. Preis und 5.000 Euro für den 3. Preis. Die Bachpreisträger erhalten zudem Konzertengagements. Darüber hinaus wurden Sonderpreise vergeben. Am Abend sollten sich die Preisträger bei einem Konzert in der Musikhochschule "Felix Mendelssohn Bartholdy" präsentieren.

Der Leipziger Bach-Wettbewerb zählt zu den renommiertesten Musikwettbewerben weltweit. Seit 1950 wird er alle zwei Jahre alternierend in den Fächern Klavier, Cembalo, Orgel, Violine, Violoncello und Gesang ausgerichtet. Veranstalter sind das Bach-Archiv Leipzig und die Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig. 2020 musste der Wettbewerb wegen der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben werden. Im Jahr darauf wurde die 22. Ausgabe endgültig abgesagt.

Die 24. Ausgabe des Wettbewerbs findet vom 13. bis 25. Juli 2024 statt.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.