Konzert-Tipp

Hier könnte Ihr Konzert stehen!

Hier könnte Ihr Konzert stehen!

Erhalten Sie 50 % auf alle Konzert-Tipps für begrenzte Zeit!

Eine Woche Konzert-Tipp für nur 75.--

Zögern Sie nicht und melden Sie sich!

Weiter...

Aktuelles Interview

Kim Bomsori

Kim Bomsori im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Konzerthaus München: Landtag bestätigt Planungen

Die Planungen für den Bau eines neuen Konzerthauses in München können in die nächste Phase gehen: Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags bestätigte am Donnerstag den aktuellen Stand der Vorplanung, den das Kunst- und das Bauministerium vorgestellt hatten. Die Entscheidung habe eine starke Signalwirkung, auch für die internationale Kunstszene, betonte Kunstminister Bernd Sibler (CSU).

Entwurf Großer Saal im Konzerthaus München

Entwurf Großer Saal im
Konzerthaus München

"Gerade die Pandemie hat gezeigt, wie sehr wir Kunst brauchen und was uns fehlt, wenn sie verstummt", betonte Sibler. Das künftige Konzerthaus führe die große Tradition Münchens als Musikstadt im 21. Jahrhundert fort. "Mit einem einzigartigen und emotionalen Klang, einer lebendigen Musikvermittlung und einer hervorragenden technischen Ausstattung für das digitale Zeitalter wollen wir herausragende Musik für alle erlebbar machen."

Das Planungsteam um die Architekten Cukrowicz Nachbaur (Bregenz) und den Akustiker Tateo Nakajima (Arup, London) mit rund 30 beteiligten Planungsbüros könne den Entwurf für das Konzerthaus nun weiter ausarbeiten, hieß es. Das Gebäude im Osten Münchens soll drei Säle sowie einen umfangreichen Bereich für Musikvermittlung mit rund 900 Quadratmetern umfassen.

Der Große Saal mit bis zu 1.900 Sitzplätzen wird feste Spielstätte des BR-Symphonieorchesters mit seinem künftigen Chefdirigenten Sir Simon Rattle. Er soll aber auch anderen Orchestern, Ensembles und Veranstaltern zur Nutzung zur Verfügung stehen. Der Kleine Saal in ovaler Form mit bis zu 400 Sitzplätzen fokussiert besonders auf Digitalität und künstlerische Zukunftsformate. Ein multifunktioneller Saal mit bis zu 200 Sitzplätzen soll für Konzerte und Proben sowie Vorträge und große Workshops genutzt werden. Die Hochschule für Musik und Theater München erhält in dem neuen Konzerthaus ein eigenes Projektlabor für neue, experimentelle Kunst. Zudem soll in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk eine Bildungsplattform für ganz Bayern entstehen.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.