Konzert-Tipp

Arcis Saxophon Quartett & Christian Benning: «Les Six»

Arcis Saxophon Quartett & Christian Benning: «Les Six»

Samstag, 27. April 2024, 17.30 Uhr
Hotel Restaurant Hammer, 6013 Eigenthal
Eintritt mit Aperitif und Abendessen: CHF 160
Eintritt mit Aperitif, Abendessen und Übernachtung: CHF 210

Weiter...
Rainbow Dust

Rainbow Dust

Das Mondrian Ensemble präsentiert ein Programm mit Werken von Veress, Gubaidulina, Terranova und Varga für Streichtrio. Eine Hommage an diese oft übersehene Kammermusikbesetzung.
24.04.2024, 20.00 Uhr, Gare du Nord, Schwarzwaldallee 20, Basel

Weiter...
SWISS ALPS CLASSICS - ANDERMATT

SWISS ALPS CLASSICS - ANDERMATT

Freitag, 3. Mai 2024, 18:30 Uhr / Andermatt Konzerthalle

ELDBJØRG HEMSING, Violine
HÅVARD GIMSE, Klavier
LUZERNER SINFONIEORCHESTER, Streicher-Ensemble

Weiter...
Verbundenheit – Alisa Weilerstein

Verbundenheit – Alisa Weilerstein

Alisa Weilerstein (Violoncello)
Gregory Ahss (Violine und Leitung)
Daria Zappa Matesic (Violine)
Yulia Miloslavskaya (Klavier)
Zürcher Kammerorchester
23. April 2024 um 19:30 Uhr
Tonhalle Zürich - Grosser Saal

Weiter...
Jerusalem Quartet

Jerusalem Quartet

Die international gefeierten Musiker präsentieren Streichquartette von Mendelssohn und Brahms im Konzertsaal Olten.

Weiter...
Martin Fröst, Klarinette & OSR String Quartet

Martin Fröst, Klarinette & OSR String Quartet

Sonntag, 28. April 2024, 17:00
Zentrum Paul Klee, Bern

Edvard Grieg, Streichquartett
Johannes Brahms, Klarinettenquintett

Weiter...

Aktuelles Interview

Gwendolyn Masin

Gwendolyn Masin im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Konzerthaus Dortmund verkauft mehr Karten als je zuvor

Das Konzerthaus Dortmund hat in der aktuellen Spielzeit so viele Karten verkauft wie noch nie seit seiner Eröffnung 2002. Zu Beginn der Saison habe man gehofft, wieder die Besucherzahlen aus der Zeit vor Corona zu erreichen, "doch wir übertreffen sie sogar", sagte Intendant Raphael von Hoensbroech am Mittwoch. "Die aktuellen Zahlen sprengen unsere Erwartungen."

Raphael von Hoensbroech

Raphael von Hoensbroech

Mit den bisher 89 von 113 Eigenveranstaltungen dieser Saison habe das Konzerthaus bereits rund 90.000 Zuschauer angezogen und damit den besten Umsatz und die höchste Auslastung seit 2002 erreicht. Lediglich in den Spielzeiten 2002/03 und 2003/04 hatte man mehr Besucher - damals fanden aber auch mehr Konzerte statt: 146 in der ersten und 118 in der zweiten Saison.

Der Erfolg lasse sich nicht an einzelnen Ursachen festmachen, erklärte von Hoensbroech, der seit 2018 Intendant und Geschäftsführer in Dortmund ist. "Unser Ziel ist es, als Konzerthaus nahbar zu sein und dem Publikum einen Raum zu bieten, in dem es emotional berührt wird. Dafür machen wir ein Programm, das sehr unterschiedliche Bedürfnisse anspricht und immer eine sehr hohe Qualität hat."

Marketingleiterin Anne-Katrin Röhm verwies zudem auf eine Marktforschungsstudie des Konzerthauses, um neue Besucher zu gewinnen. Als Konsequenz daraus habe man etwa die Kundenansprache neu aufgestellt. Die Kampagne setzt nun weniger auf die Namen einzelner Künstler, sondern knüpfe auf einer emotionalen Ebene an. "Damit gehen wir neue Wege und sorgen dafür, dass unser Programm möglichst viele Menschen erreicht."

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.