Konzert-Tipp

Camerata Zürich 2: Britten - Zimmermann

Camerata Zürich 2: Britten - Zimmermann

Sa, 17. November 2018, 19.30 Uhr, Aula der Universität Zürich

Die Camerata Zürich spielt Mozart, Britten und Zimmermann.
Mit Olivier Darbellay (Horn), Christoph Prégardien (Tenor), Alexander Sitkovetsky (Violine)

Weiter...
Jennifer Pike & Sir Roger Norrington

Jennifer Pike & Sir Roger Norrington

Di, 20. November 2018, 19.30 Uhr, Tonhalle Maag, Zürich

Jennifer Pike (Violine), Sir Roger Norrington (Ehrendirigent), Zürcher Kammerorchester

Weiter...
Jubiläumskonzert

Jubiläumskonzert

So, 18. November 2018, 17.00 Uhr,
Heiliggeistkirche Bern
Das Berner Konzertorchester feiert sein
70-jähriges Jubiläum.
Mit Simon Bucher (Klavier)
Werke von Glinka, Tschaikowsky und Beethoven

Weiter...
Christkönigskonzert

Christkönigskonzert

Sa, 24. November 2018, 19.30 Uhr, Im Chor der Kathedrale St. Gallen
"Frieden muss noch werden" - Musik und Wort
Collegium Vocale und Orchestra of Europe
Special Guest: Schriftsteller Michail Schischkin
Werke von Lauridsen, Elgar, Arnesen und Rechsteiner

Weiter...
Exklusives Adventskonzert

Exklusives Adventskonzert

Sa, 1.12.18, 19.30 Uhr, Ref. Kirche Bülach
So, 2.12.18, 17.00 Uhr, Fraumünster Zürich

Konzertchor Zürcher Unterland, Chorensemble Hohe Promenade Zürich, Orchester Conductus

Weiter...

Aktuelles Interview

Max Emanuel Cencic

Max Emanuel Cencic im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Memberanmeldungen bis 31.12.2018 ohne Aufschaltgebühr! Member werden

Kennen Sie Günter Raphael? Kammermusik für und mit Flöte

Cover FOTO1

Die Flötistin Ana Ioana Oltean hat in einer Doppel-CD das gesamte Kammermusikwerk für und mit Flöte des deutschen Komponisten Günter Raphael (1903-1960) eingespielt.


Als Ana Oltean vor einigen Jahren zufällig die beiden Solosonaten von Günter Raphael in die Hände bekam, war sie sofort restlos begeistert. Mehre Jahre beschäftigte sie sich daraufhin mit Literatur über den und Partituren des Komponisten.

Der wiederentdeckte Komponist
Günter Raphael war ein ausserordentlich vielseitiger und fruchtbarer Komponist. Er hinterliess zahlreiche sinfonische Werke, Solokonzerte, Oratorien, Sologesänge, geistliche und weltliche Chormusik, Orgelwerke und ein besonders umfangreiches Kammermusik-Oeuvre. Sein Werk ist durch die ständige schöpferische Auseinandersetzung mit der Tradition gekennzeichnet. Dabei fand er im Laufe der Zeit seinen Stil von unverwechselbarer Eigenheit, dem üppigen Klang und der Polyphonie in gleicher Weise verpflichtet. Seine Musik strahlt eine starke Konzentration aus, nicht zuletzt durch das kontrapunktische Können und die Freude Raphaels an einprägsamer Melodik verbunden mit rhythmischer Vielfalt und klarem Formsinn.

Kammermusikwerke für und mit Flöte
Die zehn eingespielten Stücke von unterschiedlichstem Charakter lassen sich drei Schaffensperioden zuteilen. Zur „Zeit des Übergangs“ und der wesentlichen Entwicklung seines Persönlichkeitsstils ab den 1930er Jahren gehören die meisten Stücke der Aufnahme. Im Früh- und im Spätstil widmete sich der Komponist nur je einmal der Flöte als Kammermusikinstrument. Drei Werke erleben hier ihre Weltersteinspielung, darunter das originelle, auf mittelalterlichen Texten beruhende Triptychon „Maria“ für Altstimme, Flöte Violine, Bratsche und Violoncello, das Raphael 1943 zur Geburt seiner zweiten Tochter Maria Christine schrieb.

CD 1
Duo Nr. 5 (Kanonische Suite) op. 47/6 für zwei Flöten (1944)
Sonate Nr. 7 Fis-Moll für Soloflöte (1944)
Quartett op. 61 für Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott (1945)
Sonate Nr. 8 E-Dur für Soloflöte (1944)
Sonatine für zwei Föten (1956)
Triptychon „Maria“ für Altstimme, Flöte, Violine, Bratsche und Violoncello (1943)

CD 2
Trio-Suite op. 44 für Flöte, Violoncello und Klavier (1936)
Trio B-Dur op. 48 für Flöte, Violine und Bratsche (1940)
Sonate e- Moll op. 8 für Flöte und Klavier (1925)
Sonatine op. 65 Nr. 1 für Flöte, Viola und Harfe (1948)

Die Interpretinnen und Interpreten
Ana Ioana Oltean, Flöte und künstlerische Leitung
Kaspar Zehnder, Flöte
Doris Mende, Oboe
Norihito Nishinomura, Fagott
Stefan Muhmenthaöer, Violine
Julia Malkova, Viola
Joël Marosi, Violoncello
Claude Eichenberger, Alt
Cornelia Lootsmann, Harfe
Altena Carte, Klavier

Vertrieb
Die Doppel-CD ist bei „Querstand“, einem Label des Deutschen Verlags Klaus-Jürgen Kamprad erschienen und stellt einen wichtigen Beitrag für die Wiederentdeckung in Vergessenheit geratener Komponisten und das kammermusikalische Flötenrepertoire dar. Sie ist weltweit im Fachhandel überall bestellbar und auch direkt über den Verlag Kamprad erhältlich.
Ab 15.11.2018 wird die CD ausserdem bei iTunes, Spotify, Apple Music, Google Play und weiteren kleineren Anbietern im Digitalvertrieb erhältlich sein.

Musiker FOTO2

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok