Konzert-Tipp

Offenbach: Pomme d’Api & Pépito

Offenbach: Pomme d’Api & Pépito

2 Komische Opern zum heiteren Jahreswechsel mit der neuen Zürcher Kammeroper im Theater im Seefeld bis 16. Januar

Weiter...
Konzert zur Weihnacht im Fraumünster

Konzert zur Weihnacht im Fraumünster

Berührende Musik, die anders ist als vieles, was gewöhnlich zu erklingen pflegt:
Musik zum Fest und zur stillen Stunde

Weiter...
Hier könnte Ihr Konzert stehen!

Hier könnte Ihr Konzert stehen!

Eine Woche Konzert-Tipp für nur 150.--

Erreichen Sie Ihre Zielgruppe mit vollstem Erfolg.

Zögern Sie nicht und melden Sie sich!

Weiter...

Aktuelles Interview

Matthias Görne

Matthias Goerne im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Japanerin gewinnt Hindemith Viola-Wettbewerb

Die Japanerin Emiko Yuasa hat den 1. Internationalen Hindemith Viola-Wettbewerb gewonnen. Die 25-Jährige erhielt zudem den Publikumspreis, teilte die mitveranstaltende Hochschule für Musik und Theater München (HMTM) am Donnerstag mit. In drei öffentlichen Finalrunden hatten sich insgesamt 18 Musiker der Jury gestellt.

Preisträger Hindemith Viola-Wettbewerb

Preisträger Hindemith Viola-Wettbewerb

Den 2. Platz erspielte sich der Norweger Njord Kårason Fossnes (20). Auf den 3. Rang kam die deutsche Bratscherin Carla Usberti (20). Ein Sonderpreis wurde an die Ukrainerin Alona Khlevna (25) verliehen.

Der Wettbewerb, der vom 14. bis 20. Oktober stattfand, wurde von der Viola-Stiftung Walter Witte und der Münchner Musikhochschule organisiert. Das Ziel ist, junge Bratscher in ihrer musikalischen Entwicklung zu fördern und ihren Leistungsstand mit Geldpreisen in Höhe von insgesamt 11.500 Euro auszuzeichnen. Inhaltlich konzentriert sich der Wettbewerb auf Werke des 20. und 21. Jahrhunderts. Künftig soll er alle drei Jahre ausgerichtet werden.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.