Konzert-Tipp

Alexandra Dovgan, Klavier

Alexandra Dovgan, Klavier

Werke von Beethoven, Schumann, Rachmaninoff und Chopin.
Montag, 26. Oktober 2020 | 19.30 Uhr
Stadtcasino Hans Huber-Saal, Basel (CH)

Weiter...
La muse et le poète

La muse et le poète

Mittwoch, 28.10.2020 | 19:30 Uhr | KKL Luzern (CH)

Leitung
Daniel Dodds - Leitung & Violine
Solistinnen/Solisten
Baiba Skride - Violine
Pablo Ferrández - Violoncello

Weiter...

Aktuelles Interview

Christian Knüsel

Sebastian Knauer im aktuellen Interview.

Zum Interview...

So 18.10.2020

Im Flow der Apokalypse - Präteritum

Drucken
Konzert meinem Kalender hinzufügen
Konzerttitel
Im Flow der Apokalypse - Präteritum
Datum
So 18.10.2020
Beginn des Konzertes
20:00

Programm

Die Zeit steht still: Hat die Apokalypse längst stattgefunden oder steht sie kurz bevor?
Ein Jazz-Trio, bestehend aus Kontrabass, Gitarre und Saxophon, nimmt das Publikum mit auf eine Reise in der es keine Zeitlichkeit und kein Zeitempfinden mehr gibt. Die Kompositionen von Snejana Prodanova (Hochschule für Musik, Institut Jazz), führen aus einer kalten, desolaten Welt in ein Setting, in dem Geborgenheit herrscht und sogar nostalgische Gefühle heraufbeschworen werden: «I don"t want to set the world on fire, I just want to start a flame in your heart.»

Türöffnung/Bar ab 19 Uhr
Open Stage ab 21.30 Uhr
Eintritt frei (Ticketreservation: Theater Basel)

Eine Koproduktion von Hochschule für Musik FHNW, Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW und Theater Basel

Flyer "Im Flow der Apokalypse"1.7 MB

Veranstalter:
Musik Akademie Basel

Adresse

Veranstaltungsort
Theater Basel, Kleine Bühne
Adresse
(Keine Angabe)
PLZ/Ort
4000 Basel
Land
Schweiz

Sind Sie Veranstalter von klassischen Konzerten?   Film ansehen Member werden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.