Konzert-Tipp

Giovanni Allevi

Giovanni Allevi

Samstag, 07. März 2020 | 20:00 Uhr | KKL Luzern

Giovanni Allevi ist Komponist, Dirigent und Pianist. Er wurde schnell ein Phänomen, ein enfant terrible, welches die akademische Welt mit seinem außergewöhnlichen Talent und Charisma beeindruckt hat.

Weiter...
«Beethoven Zelebriert» - Midori

«Beethoven Zelebriert» - Midori

Sonntag, 01. März 2020 | 18:30 Uhr | KKL Luzern

Unser Beitrag zum Beethoven-Jahr 2020! Im Mittelpunkt: das Jahr 1806, Entstehungsjahr des Violinkonzertes D-Dur op. 61, Beethovens einzigem Beitrag zu dieser Gattung, und seiner 4. Sinfonie B-Dur op. 60.

Weiter...
Beethoven: Alle Sonaten für Violine und Klavier 1.Teil

Beethoven: Alle Sonaten für Violine und Klavier 1.Teil

Sonntag, 01. März 2020 | 17:00 Uhr | Konzertsaal Solothurn

Franziska Hölscher, & Lilit Grigoryan, Klavier

Weiter...

Aktuelles Interview

Giovanni Allevi

Giovanni Allevi im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Hilsdorf inszeniert Scarlattis "Kain und Abel"

Mit dem Oratorium "Kain und Abel oder der erste Mord" zeigt das Aalto-Theater Essen erstmals ein Werk des italienischen Barockkomponisten Alessandro Scarlatti. Für die Neuproduktion kehrt Regisseur Dietrich W. Hilsdorf nach fast sieben Jahren an das Haus zurück. Premiere ist am (heutigen) Samstag.

"Kain und Abel"

"Kain und Abel"

Die Titelrollen verkörpern die Mezzosopranistin Bettina Rauch (Kain) aus dem Ensemble und der gastierende Countertenor Philipp Mathmann (Abel). Als weiterer Gast ist der Countertenor Xavier Sabata (Gott) zu erleben. Die übrigen Partien sind mit Ensemblemitgliedern besetzt: Tamara Banje?evi? (Eva), Dmitry Ivanchey (Adam), Baurzhan Anderzhanov (Teufel). Am Pult der Essener Philharmoniker steht erstmals der argentinische Dirigent Rubén Dubrovsky, ein Spezialist für das barocke Opern- und Oratorienrepertoire.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.