Konzert-Tipp

Rigi Musiktage 2020

Rigi Musiktage 2020

18. Juli - 19. Juli 2020 | Rigi-Kulm (CH)

Kammermusik auf der Höhe bei den Rigi Musiktagen - Unter dem Motto Be or not Be stehen Beethoven, Bach und Brahms im Zentrum. Dazu gesellen sich Mozart, Vivaldi und Liszt.

Weiter...
Franziska Andrea Heinzen (Sopran) & Benjamin Malcolm Mead (Klavier)

Franziska Andrea Heinzen (Sopran) & Benjamin Malcolm Mead (Klavier)

Samstag, 18. Juli 2020 | 19:00 Uhr | Kulturhaus West, Zofingen

Sonntag, 19. Juli 2020 | 18:00 Uhr | Pfistern UP, Alpnach Dorf

Weiter...
FestivalGuide 2020

FestivalGuide 2020

Der FestivalGuide 2020 mit den grössten klassischen Musikfestivals im deutschsprachigen Raum ist nun im Handel erhältlich. 100 Festivals in Deutschland, Österreich, der Schweiz & Liechtenstein haben wir in einem hochwertigen Magazin für Sie zusammengestellt - ein Muss für jeden Klassikfan!

Weiter...
Geneva Brass Quintett

Geneva Brass Quintett

Sonntag, 19. Juli 2020 | 19:00 Uhr | Konzertsaal Solothurn (CH)

Baptiste Berlaud, Lionel Walter, Christophe Sturzenegger, David Rey, Eric Rey

Weiter...

Aktuelles Interview

Patrick Demenga

Patrick Demenga im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Händel-Festspiele Halle eröffnet

Mit der traditionellen Feierstunde am Händel-Denkmal auf dem Markt in Halle (Saale) haben am Freitag die Händel-Festspiele in der Geburtsstadt des Barockkomponisten begonnen. Am Abend sollte die Oper "Julius Cäsar in Ägypten" in der Regie von Peter Konwitschny Premiere feiern.

Eröffnungs-PK Händel-Festspiele Halle

Eröffnungs-PK Händel-Festspiele Halle

Bis zum 16. Juni stehen mehr als 100 Veranstaltungen an 22 Spielorten auf dem Programm. Allein neun Opern, darunter sechs szenische Produktionen und zwei Deutsche Erstaufführungen, sind zu erleben. Daneben gibt es auch Oratorien und große Chorkonzerte sowie fünf Festkonzerte, teilte die Stiftung Händel-Haus mit. "Nirgendwo sonst kann man ein derartiges musikalische Rendezvous der Spitzenklasse und facettenreiches Programm erleben, in dem neben barocker Musik auch interkulturelle Konzerte und Brücken zu Rock, Jazz und elektronischer Musik geschlagen werden", sagte Intendant Clemens Birnbaum.

Mit dem diesjährigen Motto "Empfindsam, heroisch, erhaben - Händels Frauen" beleuchte das Festival auch die heute noch bestehende soziale Ungleichheit zwischen den Geschlechtern und die #MeToo-Debatte über sexuelle Belästigungen und Übergriffe auf Frauen im Kultursektor, erklärte Birnbaum. Der Komponist Georg Friedrich Händel (1685-1759) hatte Kontakte zu Frauen aus dem Adel und dem Bürgertum und arbeitete mit Sängerinnen und Tänzerinnen.

Händel wurde in Halle geboren. Den Großteil seines Lebens verbrachte er in London, wo er auch starb. Nach Halle kommen jährlich Tausende Menschen aus dem In- und Ausland eigens wegen seiner Musik.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Sind Sie Veranstalter von klassischen Konzerten?   Film ansehen Member werden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.