Konzert-Tipp

Classic Meets Folk - nordische, schweizerische und amerikanische Musik

Classic Meets Folk - nordische, schweizerische und amerikanische Musik

Freitag, 21. August 2020 | 19:30 Uhr | Kirche St. Johannes Zug

Samstag, 22. August 2020 | 19:00 Uhr | Limmat Hall, Zürich

Ensemble Barock Nord West

Weiter...
Neues Orchester Basel

Neues Orchester Basel

Mittwoch, 02. September 2020 | 19:30 Uhr | Stadtcasino Basel (CH)

Einer der weltbesten Konzertsäle wird nach der Erweiterung durch Herzog & de Meuron wiedereröffnet. Das Neue Orchester Basel gestaltet hierfür einen einzigartigen Konzertabend und stellt den Saal ins Zentrum.

Weiter...
Swiss Chamber Music Festival 2020 - erst recht!

Swiss Chamber Music Festival 2020 - erst recht!

11. - 19. September 2020 | Adelboden, Frutigen & Kandersteg (CH)

"2020 – erst recht!" Unter diesem Motto findet das SCMF in diesem Jahr in bekannter Form, aber der momentanen Situation angepasstem Rahmen statt.

Weiter...
Chappeli Konzert: I SALONISTI ''Back to Hollywood''

Chappeli Konzert: I SALONISTI ''Back to Hollywood''

Montag, 17. August 2020 | 18:30 Uhr | Kapelle Allerheiligen Grenchen (CH)

Piotr Plawner (Violine), Lorenz Hasler (Violine), Orlando Theuler (Violoncello), Béla Szedlák (Kontrabass), Gerardo Vila (Klavier)

Weiter...

Aktuelles Interview

Christian Knüsel

Christian Knüsel im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Das Digital Orchestra by Golikov

Das BEE250VEN-Festival präsentiert eine neue Orchesterformation

Das vielleicht gewagteste Orchesterprojekt des Jahres 2020 – das Digital Orchestra by Golikov – tritt zusammen mit den Koryphäen der klassischen Musik beim ersten internationalen Online-Musikfestival BEE250VEN auf, das vom 1. bis 30. August auf der Plattform Classic@Home stattfindet.

Über das Projekt

Digital Orchestra by Golikov ist ein internationales Projekt, das vom russischen Dirigenten Mikhail Golikov initiiert wurde. Diese neue Orchesterformation soll die Musiker*innen aus der ganzen Welt vereinen und Möglichkeiten für einen kreativen und informativen Austausch auf einer multimedialen Plattform schaffen. Die plastische Besetzung des Orchesters wird sich ständig verändern: Die Künstler*innen aus aller Welt werden sich ein breites Repertoire vonehmen – von klassischen bis zu modernsten Interpretationen berühmter Werke, Arbeiten junger Komponisten sowie Stil- und Genre-Experimenten – und so gemeinsam ungewöhnliche Aufnahmeorte und -formate ausprobieren.

Beee250ven4

© Evgeny Evtyukhov

Neben ihrer künstlerischen und der Konzert-Tätigkeit möchten die Teilnehmer*innen des Digital Orchestra by Golikov die Entwicklung diverser musikalischer Bildungsprogramme fördern. So ist es im Rahmen des Projekts geplant, eine umfangreiche digitale Bibliothek zu erschaffen und zahlreiche Bildungsveranstaltungen mit renommierten Musiker*innen, Komponist*innen und Dirigent*innen durchzuführen.

„Mit dem Digital Orchestra möchte ich eine gleichgesinnte Gemeinschaft ins Leben rufen. Diesen Wunsch und das Konzept hatte ich bereits vor Beginn der Pandemie. Und jetzt, wo wir vorerst keine Gelegenheit haben, vor einem Publikum aufzutreten, und immer noch nicht wissen, wie sich die Ereignisse in der Zukunft gestalten, haben wir einen umfassenden Plan für die Orchesterentwicklung und ein Konzept für die kommenden Aufführungen erarbeitet. Auch haben wir bereits die ersten Werke aufgenommen, die die Zuschauer*innen des BEE250VEN-Festivals bald live erleben können. Ich freue mich, diese Ideen jetzt umzusetzen und so die übliche „Reichweite” von klassischer Musik zu erhöhen”, sagt Mikhail Golikov, der Gründer und Chefdirigent des Digital Orchestra by Golikov.

Beee250ven2

© Andrey Fedechko

Premiere beim Festival Classic@Home BEE250VEN

Seine offizielle Premiere wird das Digital Orchestra by Golikov mit einer Reihe von Beethoven-Aufnahmen im Rahmen des internationalen Online-Festivals Classic@Home BEE250VEN feiern. Das neue Orchester erhält beim Festival den Residenz-Status und wird die fünf Sinfonien Beethovens mit ungeraden Zahlen – also die 1., 3., 5., 7. und die 9. – spielen. Die Sinfonien mit den geraden Zahlen – die 2., 4., 6. und 8. – werden im Gegensatz dazu in kammermusikalischen Besetzungen von solch weltbekannten Ensembles wie dem Quartetto di Cremona, dem Michelangelo String Quartet, NY Phil Soloists und anderen aufgeführt. Mit eben diesen abwechslungsreichen Besetzungen möchten die teilnehmenden Musiker*innen die Klangkontraste der Beethoven’schen Sinfonien noch deutlicher wahrnehmbar machen.

Der Cellist Fjodor Elesin, Intendant des Classic@Home BEE250VEN-Festivals, sagt dem Digital Orchestra by Golikov eine große Zukunft voraus und sieht in dieser außergewöhnlichen Idee eine Möglichkeit, klassische Musik in der digitalen Welt zu etablieren. „Mit dem Digital Orchestra by Golikov beobachten wir die Geburt einer Supernova an der Schnittstelle zwischen klassischer Musik und moderner Technologie. Genau solche musikalischen Initiativen möchte ich auf meiner Classic@Home-Plattform vertreten und fördern", sagt Elesin.

Das erste digitale Konzert des Digital Orchestra by Golikov findet am 21. August statt. Die Aufführung der 9. Sinfonie mit ihrer abschließenden „Ode an die Freude" von Friedrich Schiller ist für den 29. August geplant. Ein besonderes Highlight eben dieser Aufführung stellt die Teilnahme von Solist*innen und Künstler*innen führender Berliner Chöre dar, die den Gesangsteil übernehmen werden.

Aufgrund der globalen Beschränkungen der COVID-19-Pandemie können ausländische Musiker*innen beim Premierenauftritt des Digital Orchestra leider noch nicht dabei sein. Zur aktuellen Zusammensetzung des Orchesters gehören führende Musiker*innen des Bolschoi-, des Mariinski- und des Michailowski-Theaters, die Musiker*innen des Sinfonieorchesters der Sankt Petersburger Philharmoniker und des Taurida International Symphony Orchestra Sankt Petersburg sowie viele Sankt Petersburger und Moskauer Solist*innen – unter anderem die berühmte russische Geigerin Elena Revich, der preisgekrönte Cellist Alexander Ramm, der Solist der Staatsoper Hamburg Vladimir Baykov und viele anderen Musiker*innen, die auf BEE250VEN bereits gespannt warten!

 

Mehr Informationen: www.classic-at-home.com

Sind Sie Veranstalter von klassischen Konzerten?   Film ansehen Member werden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.