Frank Hilbrich wird Musiktheater-Co-Leiter in Bremen

Frank Hilbrich wird leitender Regisseur am Theater Bremen. Ab der Spielzeit 2022/23 übernimmt der 52-Jährige gemeinsam mit der leitenden Dramaturgin Brigitte Heusinger die künstlerische Leitung der Sparte Musiktheater, wie Generalintendant Michael Börgerding am Montag in Bremen sagte. Hilbrich sei ein sehr guter, erfahrener und außergewöhnlich neugieriger Regisseur, "der Lust hat, auch neben sich starke Handschriften zu entdecken und zu fördern".

Brigitte Heusinger, Frank Hilbrich

Brigitte Heusinger, Frank Hilbrich

Der gebürtige Bremer Hilbrich wirkte drei Jahre lang als Chefregisseur und stellvertretender Operndirektor am Staatstheater Schwerin. Seit 2002 ist er freiberuflich tätig und gastiert regelmäßig an Opernhäusern und Theatern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Daneben engagiert er sich in der szenischen Ausbildung junger Sänger. Seit Herbst 2013 ist er Professor für Szenischen Unterricht an der Universität der Künste in Berlin und dort Mitglied der Studiengangsleitung Gesang/Musiktheater.

Am Theater Bremen realisierte Hilbrich bereits drei Inszenierungen, zuletzt in der Saison 2019/20 die Oper "Der Rosenkavalier" von Richard Strauss. Er sei ungeheuer glücklich, an dem Haus Teil des festen Teams zu werden, sagte er. "Und ich hoffe, dass es uns gemeinsam mit dem Ensemble gelingt, die Relevanz von Musiktheater in unserer Zeit und in der Stadt zu beglaubigen und zu festigen."

© MH - Alle Rechte vorbehalten.