Konzert-Tipp

Zubin Mehta & Maggio Fiorentino mit Schubert und Beethoven

Zubin Mehta & Maggio Fiorentino mit Schubert und Beethoven

Fr. 05.11.2021
19:30 Uhr
Festsaal Kloster Muri (CH)

Weiter...
«Vivaldi Nuevo»

«Vivaldi Nuevo»

Vivaldis 4 Jahreszeiten für junge Ohren. Klassik neu erfahren statt nur zuhören.
Sa. 30.10.2021 20:00
Kaisersaal, Theater Fauteuil, Basel

Weiter...
Musikalischer Höhenflug auf zwei Flügeln

Musikalischer Höhenflug auf zwei Flügeln

So, 31.10.2021

17:00 Uhr

Konzertsaal Solothurn, Solothurn (CH)

Weiter...

Aktuelles Interview

Kaspar Zehnder

Rafael Rosenfeld im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Festspiele MV ziehen 37.500 Besucher an

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern haben in den vergangenen 14 Wochen rund 37.500 Besucher angezogen. Pandemiebedingt bleibe die Zahl deutlich hinter den Vorjahren zurück, resümierten die Veranstalter am Freitag. 2019 hatte man beispielsweise 84.500 Gäste bei 152 Veranstaltungen. Durch die Doppelung nahezu aller Konzerte der ersten Festivalhälfte dieses Jahres wurden rund 200 Veranstaltungen durchgeführt. Davon seien 52 ausverkauft gewesen. Die Festspiele enden am Samstag mit einem Konzert des NDR Elbphilharmonie Orchesters mit seinem Chefdirigenten Alan Gilbert und dem Pianisten Kirill Gerstein als Solist.

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

Dass das Festival überhaupt am 12. Juni würde stattfinden können, hatten die Organisatoren erst am 25. Mai nach dem Kulturgipfel des Landes Mecklenburg-Vorpommern mit Gewissheit erfahren. Anfangs bedurfte es noch Sondergenehmigungen durch die zuständigen Gesundheitsämter. Nur die Hälfte der Plätze konnte belegt werden. Im Verlauf der Wochen wurden die Corona-Vorgaben zunehmend gelockert. Dadurch konnten die weiteren Konzerte bis auf wenige Ausnahmen stattfinden.

"Der Festspielsommer 2021 war in vielerlei Hinsicht einzigartig", kommentierte Intendantin Ursula Haselböck. Sie sei froh, dass man mit dem dreimonatigen Konzertreigen ein wichtiges Zeichen für die Künstler und das gemeinsame Erleben von Live-Konzerten setzen konnte. Zudem dankte sie dem Publikum, "das mehr und mehr in die Konzertsäle zurückkehrt und uns so gezeigt hat, wie wichtig Konzerte und Veranstaltungen für die Menschen sind."

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern zählen zu den drei führenden klassischen Musikfestivals in Deutschland.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.