Konzert-Tipp

Unser neuer Shop

Unser neuer Shop

Finden Sie hier spannende Produkte rund um klassische Musik!

Weiter...

Aktuelles Interview

Christian Knüsel

Maximilian Hornung im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Festspiel-Geschäftsführer glaubt an Oper nach Corona

Der künftige Geschäftsführer der Bayreuther Festspiele blickt für die Opernwelt zuversichtlich auf die Zeit nach der Pandemie. "Ich bin überzeugt, dass wir wieder in einen normalen Spielbetrieb zurückfinden werden, auf jeden Fall im Jahr 2022", sagte Ulrich Jagels dem "Nordbayerischen Kurier" (Mittwoch). "Aber das Thema Corona wird uns auch in den kommenden Jahren in Bezug auf Hygienemaßnahmen begleiten." Das Masken-Tragen werde eine gewisse Normalität bekommen, wie in asiatischen Ländern.

Ulrich Jagels

Ulrich Jagels

Ein Sterben der Musiktheaterbetriebe befürchtet Jagels nicht. "Die Kultur wird weiterhin eine ganz große Bedeutung behalten, insbesondere auch das Live-Erlebnis. Bei allen Fortschritten, die wir in Bezug auf die Digitalisierung machen, wird es den Menschen vor allen Dingen wichtig sein, zusammenzukommen und Oper und Konzerte live zu erleben", erklärte der bisherige Verwaltungsdirektor der Oper Leipzig, der auf dem Grünen Hügel am 1. April 2021 die Nachfolge von Geschäftsführer Holger von Berg antritt.

Die Bayreuther Festspiele, die 2020 coronabedingt abgesagt werden mussten, sollen in diesem Sommer "mit möglichst viel Publikum stattfinden können", sagte Jagels. Wie viele Besucher pro Aufführung zugelassen werden, sei im Moment noch nicht vorhersehbar. "Es wird so sein, dass wir auf Veränderungen auch kurzfristig reagieren können."

Jagels wird gemeinsam mit Festspiel-Leiterin Katharina Wagner die Geschäftsführung übernehmen und den wirtschaftlichen Bereich verantworten. Zu seinen künftigen Aufgaben zählt unter anderem die umfassende Sanierung des Festspielhauses.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.