Konzert-Tipp

Chamber Academy Basel

Chamber Academy Basel

Sonntag, 26. Januar 2020 | 11:00 Uhr | Martinskirche Basel

Brian Dean (Leitung) | Sarah O'Brien (Harfe)

«MUSIQUE FRANCAISE» Debussy, Tailleferre, Méhul

Weiter...
"Peter und der Wolf"

"Peter und der Wolf"

Sa 25.01.20 Stadthaus Winterthur

Musikkollegium Winterthur, David Bruchez-Lalli (Leitung), Monika Flieger (Erzählerin) | In nur vier Tagen skizzierte Prokofieff das liebenswerte Werk in seinen Grundzügen und entstanden ist ein kleines musikalisches Meisterwerk.

Weiter...
Andrew Tyson, Meister Klavierrezital

Andrew Tyson, Meister Klavierrezital

Sonntag, 02. Februar 2020 | 17:00 Uhr | Konzertsaal Solothurn

Von BBC Radio 3 als „wahrer Poet am Klavier“ gelobt, präsentiert sich Andrew Tyson als neue bemerkenswerte Stimme in der Musikwelt.

Weiter...
Yuja Wang, Andreas Ottensamer, Ray Chen & Friends

Yuja Wang, Andreas Ottensamer, Ray Chen & Friends

So 26.01.20 Stadthaus Winterthur

"Musik unter Freunden" lautet das Konzept des Bürgenstock Festivals, dessen künstlerische Leiter seit 2013 Andreas Ottensamer und José Gallardo sind.

Weiter...

Aktuelles Interview

Maxim Vengerov

Maxim Vengerov im aktuellen Interview.

Zum Interview...

ECLAT

ECLAT

Im Jubiläumsjahr des Festivals ECLAT, das auch nach 40 Jahren offen ist für alle Strömungen und keine Themen vorgibt, erlebt das komponierte Werk ein unerwartetes Revival. In unterschiedlichen Konzertformaten sind an den fünf Festivaltagen dazu ungewöhnliche Kooperationen programmiert: Profis treffen auf Amateure, Schauspieler auf Komponist*innen, Pop Art auf Klassik, Lärm auf Poesie ... Junge und weltberühmte Kammermusik-Formationen lösen sich immer wieder zugunsten neuer Konstellationen auf: So treffen u.a. die Kammermusiker von Ensemble C Barré, Arditti Quartet, den Neuen Vocalsolisten, von ascolta und den Curious Chamber Players oder Solist*innen wie Yukiko Sugawara und Gareth Davis in täglich neuen herausfordernden Konstellationen aufeinander.
ECLAT wäre jedoch nicht ECLAT, wenn nicht auch das neue Musiktheater wieder eine große Rolle spielen würde, in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Theater Rampe, mit der Staatsoper Stuttgart. Und mit der Uraufführung von Malte Giesens transmedialem Theater FRAME wird das Publikum in spannende kommunikative Irr- und Verwirrspiele gelockt.

Ort Stuttgart, Deutschland
Datum 05.02.2020 - 09.02.2020
Website www.eclat.org
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon +49 711 40 20 720
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok