Konzert-Tipp

Andrew Tyson, Meister Klavierrezital

Andrew Tyson, Meister Klavierrezital

Sonntag, 02. Februar 2020 | 17:00 Uhr | Konzertsaal Solothurn

Von BBC Radio 3 als „wahrer Poet am Klavier“ gelobt, präsentiert sich Andrew Tyson als neue bemerkenswerte Stimme in der Musikwelt.

Weiter...
Chamber Academy Basel

Chamber Academy Basel

Sonntag, 26. Januar 2020 | 11:00 Uhr | Martinskirche Basel

Brian Dean (Leitung) | Sarah O'Brien (Harfe)

«MUSIQUE FRANCAISE» Debussy, Tailleferre, Méhul

Weiter...
"Peter und der Wolf"

"Peter und der Wolf"

Sa 25.01.20 Stadthaus Winterthur

Musikkollegium Winterthur, David Bruchez-Lalli (Leitung), Monika Flieger (Erzählerin) | In nur vier Tagen skizzierte Prokofieff das liebenswerte Werk in seinen Grundzügen und entstanden ist ein kleines musikalisches Meisterwerk.

Weiter...
Yuja Wang, Andreas Ottensamer, Ray Chen & Friends

Yuja Wang, Andreas Ottensamer, Ray Chen & Friends

So 26.01.20 Stadthaus Winterthur

"Musik unter Freunden" lautet das Konzept des Bürgenstock Festivals, dessen künstlerische Leiter seit 2013 Andreas Ottensamer und José Gallardo sind.

Weiter...

Aktuelles Interview

Maxim Vengerov

Maxim Vengerov im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Zündhölzli und Drum-Sticks

Swiss Chamber

Vom 13.-22. September heizt das Swiss Chamber Music Festival 2019 in Adelboden, Frutigen und Kandersteg mit buntem und vielfältigem Festivalprogramm ein. Ein besonderer Hotspot: die alte Zündholzfabrik Frutigen.

In der grossen Halle, in der seit dem 19. Jahrhundert Holzdraht und Zündmasse verarbeitet und unzählige Hölzchen geschnitzt und gehobelt wurden, wurde es still. Die Herstellung von Zündhölzern ist längst Geschichte. Nun bringt das Duo Percussion CYTi eigenes Holz mit und lässt neue Funken in der Halle springen.

Wenn die Sonne noch nicht einmal ihren Höhepunkt erreicht hat, werden Chiao-Yuan Chang und Till Lingenberg mit ihren Drum-Sticks ein Feuerwerk entzünden. Am 15.09.19 um 11 Uhr ist es so weit. Die zwei preisgekrönten Perkussionisten pflegen nicht nur das klassische Repertoire, sie suchen immer wieder auch den Austausch mit Jazz, elektronischer Musik und anderen Künsten. So verspricht das Konzertprogramm eine grosse Vielfalt. Angefeuert wird ausser mit Klassikern wie Ravel und Mendelssohn, auch mit der Uraufführung des Auftragswerkes von Léo Albisetti, einem jungen Schweizer Komponisten.

Bild 2

Das Bespielen spezieller Orte ist nur eine Spezialität des Festivals. Das Verbinden und Weben von Begegnungen und das Erleben einmaliger musikalischen Erfahrungen wird zum Markenzeichen. So spannen Nadja Räss und Markus Flückiger mit dem Jugendorchester Stringendo zusammen, ehemalige Preisträger kehren „da capo“ zurück, der Kinderchor MUSIKA trifft auf den Spuren von Brahms das Opalio Piano Trio, die zwei Brunner-Schwestern mischen klassische und volkstümliche Karten neu, das Berner Symphonieorchester begegnet Gulda, das Alean Duo lässt Herzen höher schlagen und das Kebyart Ensemble lässt ein Streichquartett saxophonisch erklingen. Und zu all dem: Hörspaziergänge zur Einstimmung und Workshops zur Vertiefung!

Bild 1

 

Hier gehts zum Festivalprogramm

 

Weitere Informationen: www.swisschambermusicfestival.ch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok