Konzert-Tipp

Hier könnte Ihr Konzert stehen!

Hier könnte Ihr Konzert stehen!

Eine Woche Konzert-Tipp für nur 150.--

Erreichen Sie Ihre Zielgruppe mit vollstem Erfolg.

Zögern Sie nicht und melden Sie sich!

Weiter...
Offenbach: Pomme d’Api & Pépito

Offenbach: Pomme d’Api & Pépito

2 Komische Opern zum heiteren Jahreswechsel mit der neuen Zürcher Kammeroper im Theater im Seefeld bis 16. Januar

Weiter...
Konzert zur Weihnacht im Fraumünster

Konzert zur Weihnacht im Fraumünster

Berührende Musik, die anders ist als vieles, was gewöhnlich zu erklingen pflegt:
Musik zum Fest und zur stillen Stunde

Weiter...

Aktuelles Interview

Matthias Görne

Matthias Goerne im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Dirigent Bernard Haitink (92) gestorben

Der niederländische Dirigent Bernard Haitink ist tot. Er starb in seinem Haus in London im Beisein seiner Frau und seiner Familie. Das schrieb sein Management am Donnerstagabend auf seiner Website. Haitink wurde 92 Jahre alt.

Bernard Haitink (1929-2021)

Bernard Haitink (1929-2021)

Geboren 1929 in Amsterdam war Haitink einer der berühmtesten Dirigenten seiner Generation. Allein 27 Jahre lang leitete er das Royal Concertgebouw Orchestra, 14 Jahre wirkte er als Musikdirektor am Royal Opera House in London. Von 1978 bis 1988 war er Leiter des Opernfestivals in Glyndebourne. Zudem war er Chefdirigent der Staatskapelle Dresden, des London Philharmonic Orchestra und des Chicago Symphony Orchestra.

Haitinks Vermächtnis sind seine Interpretationen der großen Symphonien und Opern. Er hat 450 Aufnahmen gemacht. Als Mentor engagierte er sich für den Dirigentennachwuchs. Klangkörper wie das Concertgebouw Orchestra, die Berliner Philharmoniker, das Chamber Orchestra of Europa und die Wiener Philharmoniker ernannten ihn zum Ehrenmitglied. Mit einem Konzert beim Lucerne Festival am Pult der Wiener Philharmoniker beendete Haitink im September 2019 nach 65 Jahren seine internationale Dirigentenkarriere.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.