Konzert-Tipp

Hier könnte Ihr Konzert stehen!

Hier könnte Ihr Konzert stehen!

Erhalten Sie 50 % auf alle Konzert-Tipps für begrenzte Zeit!

Eine Woche Konzert-Tipp für nur 75.--

Zögern Sie nicht und melden Sie sich!

Weiter...
Hommage an Komponist Robert HP Platz zum 70. Geburtstag

Hommage an Komponist Robert HP Platz zum 70. Geburtstag

Das vielfältige Wirken von Robert HP Platz in drei Konzerten:
25.09.2021 St. Peter Köln, (D)
09.10.2021 St. Bernhard Baden-Baden, (D)
10.10.2021 Alte Synagoge Essen, (D)

Weiter...
Lob und Klage

Lob und Klage

Der A Cappella Chor Zürich singt Werke von Palestrina bis Pärt.

Sa, 25.9.2021, 19.30 Uhr
Stadkirche St. Martin, Rheinfelden

Weiter...
Schatzkammer Schweizer Sinfonik

Schatzkammer Schweizer Sinfonik

Sa, 25.09.2021, 19.30 Uhr Festsaal Kloster Muri
Swiss Orchestra
Marie-Claude Chappuis, Mezzosopran

Weiter...
CHAARTS Chamber Artists am Frag-Art Jubiläum

CHAARTS Chamber Artists am Frag-Art Jubiläum

Mi, 22.09.2021

19:30 Uhr

Konzertsaal Solothurn, Solothurn (CH)

Weiter...

Aktuelles Interview

Kaspar Zehnder

Stanley Dodds im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Do 02.09.2021

Debut Salomo Schweizer

Drucken
Konzert meinem Kalender hinzufügen
Konzerttitel
Debut Salomo Schweizer
Datum
Do 02.09.2021
Beginn des Konzertes
12:15

Programm

Er kam in Luzern zur Welt, sammelte erste musikalische Erfahrungen als Sängerknabe in der Luzerner Kantorei und studierte auch zunächst an der Musikhochschule seiner Geburtsstadt: Sein Auftritt beim Sommer-Festival ist für Salomo Schweizer also eine Art Heimspiel. Doch natürlich hat der 1993 geborene Oboist längst seinen Weg in der grossen Musikwelt gemacht. Sein weiteres Studium führte ihn über Zürich und Lausanne zum Berliner Philharmoniker Dominik Wollenweber, bei dem er sich den letzten Schliff holte. Seit 2017 spielt er auf der Soloposition beim Staatsorchester Braunschweig, mit dem er auch die Oboenkonzerte von Mozart, Haydn und Strauss interpretierte. Sein Debut-Programm umkreist das Motto «verrückt» in verschiedenen Facetten. Natürlich darf Robert Schumann nicht fehlen: Er ist mit den drei Romanzen op. 94 vertreten, intimer Hausmusik aus dem wilden Revolutionsjahr 1849. Schweizer stellt aber auch Antonio Pasculli vor, den «Paganini der Oboe», führt uns mit Glucks Reigen der seligen Geister ins Jenseits und feiert mit Isaac Albéniz die ausgelassene spanische Lebensfreude.

Robert Schumann (1810–1856)
Drei Romanzen op. 94 für Oboe und Klavier

Isaac Albéniz (1860–1909)
Aragón, Sevilla und Cataluña aus der Suite española op. 47

Christoph Willibald Gluck (1714–1787)
Reigen seliger Geister aus Orfeo ed Euridice

Antonino Pasculli (1842–1924)
Concerto sopra motivi dell’opera «La Favorita» di Donizetti

Gaetano Donizetti (1797–1848)
Andante sostenuto für Oboe und Klavier

Adresse

Veranstaltungsort
 
Lukassaal
Adresse
Morgartenstrasse 16
PLZ/Ort
6003 Luzern
Land
Schweiz

Vorverkaufsstellen für Konzertkarten

https://shop.lucernefestival.ch/selection/event/date?productId=10228351091093&lang=de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.