Konzert-Tipp

Neues Orchester Basel

Neues Orchester Basel

Mittwoch, 02. September 2020 | 19:30 Uhr | Stadtcasino Basel (CH)

Einer der weltbesten Konzertsäle wird nach der Erweiterung durch Herzog & de Meuron wiedereröffnet. Das Neue Orchester Basel gestaltet hierfür einen einzigartigen Konzertabend und stellt den Saal ins Zentrum.

Weiter...
Chappeli Konzert: I SALONISTI ''Back to Hollywood''

Chappeli Konzert: I SALONISTI ''Back to Hollywood''

Montag, 17. August 2020 | 18:30 Uhr | Kapelle Allerheiligen Grenchen (CH)

Piotr Plawner (Violine), Lorenz Hasler (Violine), Orlando Theuler (Violoncello), Béla Szedlák (Kontrabass), Gerardo Vila (Klavier)

Weiter...
Swiss Chamber Music Festival 2020 - erst recht!

Swiss Chamber Music Festival 2020 - erst recht!

11. - 19. September 2020 | Adelboden, Frutigen & Kandersteg (CH)

"2020 – erst recht!" Unter diesem Motto findet das SCMF in diesem Jahr in bekannter Form, aber der momentanen Situation angepasstem Rahmen statt.

Weiter...
Classic Meets Folk - nordische, schweizerische und amerikanische Musik

Classic Meets Folk - nordische, schweizerische und amerikanische Musik

Freitag, 21. August 2020 | 19:30 Uhr | Kirche St. Johannes Zug

Samstag, 22. August 2020 | 19:00 Uhr | Limmat Hall, Zürich

Ensemble Barock Nord West

Weiter...

Aktuelles Interview

Christian Knüsel

Christian Knüsel im aktuellen Interview.

Zum Interview...

Davos Festival startet mit Corona-tauglicher Kammermusik

Unter dem Motto "Von Sinnen" beginnt am (heutigen) Freitag die 35. Ausgabe des Davos Festivals. Bis zum 15. August sind in dem Schweizer Alpenort rund 90 Künstler aus aller Welt in 26 Hauptkonzerten und bei anderen Veranstaltungen zu erleben. Aufgrund der kammermusikalischen Ausrichtung des Festivals bleibt das ursprünglich geplante Programm unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregelungen nahezu unverändert.

Davos Festival

Davos Festival

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie wolle das Festival eine Atmosphäre schaffen, die "Raum für Austausch und Gespräche lässt", sagt der neue Intendant Marco Amherd. Der aus dem Wallis stammende Dirigent und Organist verantwortet in diesem Jahr als Nachfolger des Pianisten Oliver Schnyder seine erste Festivalsaison. "Die Künstler sind in großer Vorfreude, da viele von ihnen bei uns zum ersten Mal seit Mitte März wieder auftreten werden."

Unter Stichworten wie "Wahnsinn", "Lebenssinn", "Feinsinn" oder "Tiefsinn" spannt das Davos Festival Brücken zwischen Musikepochen und -genres sowie Literatur, Philosophie und bildender Kunst. Als Auftragswerk des Festivals kommt das Stück "From the Noise" des spanischen Saxofonisten Joan Jordi Oliver zur Uraufführung. Der ungewöhnlichste Spielort ist eine kleine Box, in der ein Künstler für jeweils einen Zuhörer auf dem Instrument improvisiert.

Wie in jedem Jahr wird dem musikalischen Nachwuchs unter dem Motto "Young Artists in Concert" eine Bühne bereitet. Die aus Streichern zusammengesetzte Davos Festival Camerata, die auch mit dem festivaleigenen Kammerchor auftritt, wird erstmals von dem englischen Dirigenten Leo McFall geleitet. In diesem Ensemble sowie in Kammermusikgruppen spielen neben aufstrebenden jungen Solisten stets Mitglieder der Festival Akademie. Als "Very Young Artists" stellen sich außerdem begabte Musikschüler im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren vor.

© MH - Alle Rechte vorbehalten.

Sind Sie Veranstalter von klassischen Konzerten?   Film ansehen Member werden

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.